HotlineCallback Service
09724 90731–0
Badge: Kreuzfahrten bis zu 70 Prozent reduziert plus 3 Prozent Rückerstattung durch cruise24.de
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
St Lucia - Piton Mountains
Transatlantik Kreuzfahrten mit cruise24

Transatlantik Kreuzfahrt buchen

Als Transatlantik Kreuzfahrt werden die Kreuzfahrten bezeichnet, die die großen Ozeane uns Kontinente verbinden. Von der „alten“ zur „neuen“ Welt, vom Sommer zum Winter. Die Transatlantikreisen ermöglichen den Gästen den Luxus der Kreuzfahrtschiffe zu genießen. Das umfangreiche Freizeit- und Wellnessangebot an Bord bietet genug Abwechslung um die eindrucksvollen Seetage kurzweilig zu gestalten. Die Weite des Meeres ist während einer Transatlantik Kreuzfahrt besonders intensiv zu erleben. Manchmal sind 5 Seetage nacheinander keine Seltenheit. Ein typischer Seetag beginnt mit einem ausgiebigen Frühstück im Buffett Restaurant. Nach dem Frühstück lädt das sehr großes Freizeitprogramm auf dem Schiff zum Zeitvertreib ein. Das Mittagessen erwartet Sie im Buffett oder A la Carte Restaurant. Im Pool können Sie Verweilen, lassen Sie sich Verwöhnen von der Vielfalt der Möglichkeiten, Zeit um die Seele baumeln zu lassen gibt es genug.

Als Starthafen für Ihre Transatlantik Touren werden Rio de Janeiro, Buenos Aires, Santos, Manaus, Montego Bay, die Dom. Republik, die Antillen oder Nordamerika zum Beispiel mit Fort Lauderdale, Miami oder New York genutzt. Viele Schiffe fahren zu den Europäischen Häfen Barcelona, Valencia, Genua, Savona, Nizza, Venedig oder direkt nach Hamburg, Kiel oder Warnemünde. Manche Routen starten auch in Europa und führen über Spitzbergen, Island, Grönland und Alaska nach Nordamerika.

Lassen Sie sich begeistern von der wunderschönen Natur und den Gletschergebieten im Norden.

Diese Kreuzfahrten bieten eine vielfältige Auswahl an Routen an. Viele Strecken führen von der Karibik mit einem Zwischenstopp auf den Kanaren, Gran Canaria, Teneriffa, Madeira, Fuerteventura, La Gomera, Lanzarote oder führen Sie zu den Azoren oder den Kapverdischen Inseln. Erleben Sie die sensationelle Natur pur auf den wunderschönen Inseln gepaart mit der außergewöhnlichen Kultur der Bewohner.

Eine Transatlantik Kreuzfahrt ist ein Erlebnis für jeden Genießer und Kreuzfahrtliebhaber. Kulinarisch, kulturell und gesellschaftlich werden Sie auf Ihre Überquerung verwöhnt. Oftmals werden die Transatlantik Kreuzfahrten zu sehr attraktiven Preis-/Leistung angeboten. Alle Angebote finden Sie auf unsere Seite.

MSC Poesia - Spanien, Portugal, Kapverden, Brasilien, Argentinien, Uruguay, Chile, Peru, Pitcairn, Französisch-Polynesien, Cookinseln, Neukaledonien, Australien, Neukaledonien, Vanuatu, Papua-Neuguinea, Indonesien, Singapur, Malaysia, Sri Lanka, Indien, Oman, Jordan,
MSC Poesia
- 125 Nächte
Barcelona, Lissabon, Funchal, Mindelo, Salvador, Rio de Janeiro, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Buenos Aires, Montevideo, Puerto Madryn, Ushuaia, Ushuaia, PUNTA ARENAS, Puerto Montt, VALPARAISO, VALPARAISO, ARICA, Callao, Callao, Hanga Roa-Rapa Nui, Bounty Bay Passage, Papeete, Papeete, Rarotonga, Aiutaki, Auckland, Tauranga, Napier, Wellington, Cruising Milford Sound, Hobart-Tasmania, Sydney, Sydney, Mare, Lifou island, Port Vila, Alotau, Cairns, Darwin, Lombok, Benoa-Bali, Benoa-Bali, Singapur, Port Kelang, Colombo, Mumbai-Bombay, Mumbai-Bombay, Salalah, Aqaba, Suezkanal (Durchfahrt Suezkanal und Ausfahrt), Suezkanal (Einfahrt Suezkanal), Civitavecchia, Genua, Marseille, Barcelona, Lissabon, Leixoes, Ferrol, Southampton, Göteborg, Kopenhagen
MSC Preziosa - Brasilien, Portugal, Spanien, Grossbritannien
MSC Preziosa
- 17 Nächte
Santos, Rio de Janeiro, Buzios, Salvador, Maceio, Funchal, Lissabon, Vigo, Southampton
MSC Poesia - Spanien, Portugal, Kapverden, Brasilien, Argentinien, Uruguay, Chile, Peru, Pitcairn, Französisch-Polynesien, Cookinseln, Neukaledonien, Australien, Neukaledonien, Vanuatu, Papua-Neuguinea, Indonesien, Singapur, Malaysia, Sri Lanka, Indien, Oman, Jordan,
MSC Poesia
- 126 Nächte
Barcelona, Lissabon, Funchal, Mindelo, Salvador, Rio de Janeiro, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Buenos Aires, Montevideo, Puerto Madryn, Ushuaia, Ushuaia, PUNTA ARENAS, Puerto Montt, VALPARAISO, VALPARAISO, ARICA, Callao, Callao, Hanga Roa-Rapa Nui, Bounty Bay Passage, Papeete, Papeete, Rarotonga, Aiutaki, Auckland, Tauranga, Napier, Wellington, Cruising Milford Sound, Hobart-Tasmania, Sydney, Sydney, Mare, Lifou island, Port Vila, Alotau, Cairns, Darwin, Lombok, Benoa-Bali, Benoa-Bali, Singapur, Port Kelang, Colombo, Mumbai-Bombay, Mumbai-Bombay, Salalah, Aqaba, Suezkanal (Durchfahrt Suezkanal und Ausfahrt), Suezkanal (Einfahrt Suezkanal), Civitavecchia, Genua, Marseille, Barcelona, Lissabon, Leixoes, Ferrol, Southampton, Göteborg, Kopenhagen, Warnemünde

Weitere Nützliche Informationen zum Reisegebiet Transatlantik

Gerne stellen wir Ihnen nachfolgend einige Ziele im Transatlantik vor:

Curacao – Willemstad
Curacao – Willemstad
Virgin Gorda – Spring Bay Beach
Virgin Gorda – Spring Bay Beach
Grenada
Grenada
Antigua – Antigua Bay
Antigua – Antigua Bay
Kuba – Havanna
Kuba – Havanna

Häfen und Sehenswürdigkeiten einer Transatlantik Überquerung:

Antigua-Barbuda

Karibik pur, bis zu 30 Grad im Februar. Tropisch, träumerisch und romantisch, schöne weise Strände, Karibik eben. Südöstlich von Puerto Rico gelegen lädt die Inselgruppe zu wunderschönen typisch karibischen Erkundigungen ein. Vom Strand bis zum Tropenwald wird alles geboten. Die ca. 100.000 Einwohner sprechen meist englisch. Große Teile von Barbuda wurde von britischen Siedlern kolonisiert. Der sturmsichere Hafen diente als Stützpunkt.

Antillen

Zu den großen Antillen gehören die Hauptinseln Jamaika, Kube, Hispaniola und Puerto Rico. Der Archipel umfasst aber auch viele kleine Inseln die zusammen genommen mit den Bahamas und Turks- und Caicosinslen bilden die Inselgruppe die Westindische Inseln. Mehr als 23 Inseln gehören zu der Gruppe. Die Antillen sind typisch Karibik, vielfältig in der Natur, Tropenwälder, Erholung und Entspannung. Jeder Ausflug beeindruckt mit der Vielfalt der Möglichkeiten.

Bahamas

Die Bahamas sind ein Inselstaat im Atlantik. Die Bahamas gehört zu den Westindischen Inseln. Der Name wurde von den spanischen Konquistadoren verliehen. Vor der Südostküste der USA erstreckt sich die Inselkette. Die Inseln liegen geographisch im Atlantik werden aber der Karibik zugezählt.

Barbados

Barbados liegt nordöstlich von Venezuela in der Karibik. Die ehemalige britische Kolonie ist seit 1966 vom Vereinigten Königreich unabhängig, aber Mitglied im Commonwealth Realm. Barbados ist die östlichste Insel der kleinen Antillen. Ganzjährig liegen die Temperaturen bei ca. 26 Grad. Überwiegend ist die Insel mit einem typischen Tropenwald bewachsen.

Barcelona

Barcelona ist die Hauptstadt von Katalonien. Nach Madrid ist Barcelona die zweitgrößte Stadt Spaniens. Der Anlegehafen ist stadtnahe, die Infrastruktur sehr gut organisiert. Eine Besichtigung zu Fuß bietet sich an. Kunstvolle Parks, prachtvolle Einkaufsstraßen und wunderschöne Häuserfassaden säumen das Stadtbild. Viele traditionelle Restaurant, Bars und Cafes bieten mit allerlei Meeresfrüchten und traditionellen Speisen wie Tapas und Paella. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die Sagrada Familia, die Arena Camp Nou, ca. 40 km von Barcelona entfernt das Kloster Santa Maria de Montserrat, der zentral gelegene Park Güell, das Wohngebäude Casa Mila, die Einkaufsstraße La Rambla, der etwas außerhalb gelegene Berg Tibidabo, im Süden der Stadt ist das grüne Herz der Montjuic, die Wasserspiele von Font Magica.

Bermuda

Bermuda ist ein britisches Überseegebiet im Atlantik, das aus den Bermudainseln besteht. Das Klima auf den Inseln ist subtropisch-feuchtwarm.

Brasilien

Brasilien zählt mit seinen vielen Überseehäfen z.B. Sao Paulo, Santos, Recife, Rio de Janeiro als Startland für viele Transatlantik Kreuzfahrten. Der fünfgrößte Staat der Erde und mit über 200 Millionen Einwohnern zählt Brasilien zu den interessantesten und sehenswerten Ländern in Südamerika. Brasilien ist ein sehr großes Land das sich vom Amazonas Becken bis zu den Weinbergen in den Süden erstreckt. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten gehören die Christusstatue in Rio de Janeiro, der Zuckerhut in Rio de Janeiro, die Iquacu Wasserfälle, die Copacabana in Rio de Janeiro, die Altstadt von Salvador, die Altstadt von Olinda, das Oscar Niemeyer Museum in Curitiba, Opernhaus Manaus, Aufzug Laceerda in Salvador, Altstadt von Ouro Preto, Maracana in Rio de Janeiro, Ibirapuera Park in Sao Paulo, Kirche Sao Francisco in Salvador, Botanischer Garten in Cruitiba, Kathedrale von Brasilia, Altstadt von Recife, Künstlerviertel Santa Teresa in Rio de Janeiro, Kathedrale von Sao Paulo, Leuchtturm Barra in Salvador, Leblon in Rio de Janeiro, Strand von Barra de Tijuca in Rio de Janeiro, Lapa in Rio de Janeiro, Kaffeehaus Confeitaria Colombo in Rio de Janeiro, Estadio Nacional in Brasilia, Kathedrale von Salvador, Stadtpark in Belo Horizonte, Festung Copacabana in Rio de Janeiro, Arena de Sao Paulo, Hafen von Santos, Kloster Santo Antonio in Rio de Janeiro.

Bremerhaven

Als einer der wichtigsten deutschen Seehäfen an der Nordsee, an der Wesermündung, wird Bremerhaven regelmäßig als deutscher Seehafen nach einer Atlantiküberquerung genutzt. Von Bremerhaven aus starten regelmäßig Kreuzfahrten nach Nordeuropa, Norwegen, Spitzberger, Island und zur Ostsee bis nach St. Petersburg. Bremerhaven gehört zum Land Freie Hansestadt Bremen. Die Stadt wird seit 1830 als Seehafen genutzt. Berühmt ist der Leuchtturm Bremerhaven, das Deutsche Schifffahrtsmuseum, das Deutsche Auswandererhaus und das Klimahaus.

Bridgetown

Die Hauptstadt von Barbados ist eine Hafenstadt im Südwesten der Insel. Ursprünglich wurde die Insel Indian Bridge genannt, nach einer Brücke über den heutigen Constitution River. Die Einwohner der Insel leben hauptsächlich vom Tourismus und vom Zucker, Rum und der Melasse Produktion.

Buenos Aires

Buenos Aires ist die Hauptstadt von Argentinien. Buenos Aires ist eine der großen Metropolregionen Südamerikas. Fast alle wichtigen Institutionen liegen in der Hauptstadt. Die Hafenstadt Buenos Aires liegt an der Mündung des Rio de la Plata, Rio Parana und Rio Uruguay, nahe am Atlantik und eignet sich deshalb als Starthafen für viele Transatlantikreisen. Das subtropische Klima der Stadt erlaubt einen Klima Kontinuität, die die Einwohner zu schätzen wissen. Viele Ausflüge ins Hinterland, zu den tropischen Wäldern, werden angeboten.

Cadiz

Ist eine wichtige spanische Hafenstadt in der Region Gibraltar. Die auf einer Landzunge gelegene Andalusische Stadt erlebte als Sitz der spanischen Marine eine bedeutende strategische Position. Mehr als 100 Wachtürme, darunter der berühmte Torre Tavira prägen die Landschaft. Als weiteres Wahrzeichen der Stadt gilt die Kathedrale von Cadiz aus dem 18. Jahrhundert. Cadiz gehört zu den ältesten Städten in Westeuropa. Der Legende nach wurde die Stadt von Herakles gegründet und war schon immer Militärstützpunkt und Warenumschlagplatz. Von Cadiz aus werden viele Ausflüge ins Hinterland angeboten.

Colon

Colon ist die Hauptstadt der Provinz Colon in Panama. An der Karibikküste am Zugang zum Panamakanal. Die Stadt mit ihren 78.000 liegt am Endpunkt der Panama Railroad. Colon ist ein bedeutender Handelsplatz mit einem großen Hafen.

Cozumel

Cozumel die mexikanische Inseln die noch nicht weitgehend erschlossen wurde. Super schöne Tauchplätze auf der von der Mexikanischen Küste vorgelagerten Insel. Die drittgrößte mexikanische Insel die zum Bundesstaat Quintana Roo gehört. Cozumel wird von vielen Kreuzfahrtschiffen zum Tagesaufenthalt genutzt.

Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik ist ein Karibikstaat auf der Insel Hispaniola, westlich von Haiti. Die Dom. Rep. Ist sehr bekannt für seine weitläufigen Strände, Urlaubsorte und Golfplätze. Vom Regenwald bis zu Millionenmetropole hat die Dom. Rep. Alles zu bieten. Tropisches Klima besonders im Winter erwartet die vielen Gäste mit Durchschnittstemperaturen von 30,4 Grad ist das Wetter besonders angenehm. Die Bevölkerung stammt überwiegend von den Europäischen Einwanderern ab, meistens aus Spanien. Aber auch aus Afrika kommen viele Einwohner.

Dover/London

Die Küstenstadt liegt in der südöstlichen Grafschaft Kent. Dover ist einer der wichtigsten Fährhäfen nach Calais in Frankreich. Dover dient aber auch als Starthafen für viele Hochseekreuzfahrten. Berühmt ist Dover aber auch durch die Kreidefelsen. Die Felsen sind die symbolischen Wächter an Großbritanniens nächstgelegenen Punkt zum europäischen Festland. Dover ist die an der nächsten gelegenen englischen Stadt zum europäischen Festland. Mit nur 34 Kilometer zwischen South Foreland und dem Cap Gris Nez bei Calais bietet sich Dover als Fährhafen an.

Fort Lauderdale

Fort Lauderdale ist neben Miami einer der wichtigen Hafenstädte in Florida. Ab Fort Lauderdale fahren viele amerikanische Kreuzfahrtreedereien. Fort Lauderdale ist auch bekannt für viele wunderschöne Strände und Kanäle. 30 km südlich von Fort Lauderdale liegt die Hafenstadt Miami. Die Stadt liegt in der Zug Route vieler Hurrikans, deren Saison von Juni bis Ende November anhält.

Funchal / Madeira

Die Hauptstadt der portugiesischen Inselgruppe Madeira. Die Stadt ist bekannt für ihre Gärten, den Madeirawein Kellereien und der Kathedrale Se. Vor dem Hafen steht die Festung Sao Tiago die im 17. Jahrhundert errichtet wurde. Die etwa 250000 Einwohner der Insel Madeira genießen das ganze Jahr über ein angenehmes Klima. Im Norden der Insel regnet es häufig, im Süden dagegen ist es subtropisch warm mit einer durchschnittlichen max. Temperatur von 22 Grad. Die „grüne“ Insel Madeira ist einer der schönsten Anlaufstationen während einer Kanaren Kreuzfahrt. Aber auch als beliebter Zwischenstopp auf einer Transatlantikkreuzfahrt wird Madeira sehr geschätzt.

Genua

Die Hauptstadt der Region Ligurien ist die sechstgrößte Stadt Italiens. Die Prachtstrasse Le Strade Nuove mit dem Renaissance- und Barockbauten der Palazzi dei Rolli im Zentrum der Altstadt wurde von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Genua ist einer der wichtigsten Hafenstädte Italiens. Genua ist zählt zu den größten Häfen wegen seines sehr großen Containerumschlags, als wichtige Hafenstadt für Mailand und Turin und Güterumschläge bis zur Schweiz. Genua ist auch ein wichtiger Fährhafen mit Fährverbindungen bis nach Afrika. Viele Kreuzfahrtschiffe nutzen Genua als wichtigen Hafen in Italien.

Gibraltar

Gibraltar ist ein britisches Überseegebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel gelegen. Nach 1704 steht Gibraltar unter der Souveränität des Vereinigten Königreichs Großbritannien. Europa und Afrika ist sich an der Straße von Gibraltar am nächsten. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehört der Fels von Gibraltar, die Tropfsteinhöhlen St. Michaels Cave und die Innenstadt.

Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg ist ein Stadtstaat. Der Name der Stadt verweist auf die Geschichte als Freie Reichsstadt und als früheres Mitglied des Handelsbundes der Hanse. Hamburg ist mit ca. 1,8 Mio. Einwohner die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Der Hamburger Hafen ist einer der größten Umschlaghäfen weltweit und mit dem internationalen Flughafen einer der bedeutendsten Logistikstandort in Europa. Hamburg dient als beliebter Anlaufhafen vieler Kreuzfahrtreedereien mit der optimalen Anbindung an viele Transportmittel. Hamburg ist auch bekannt als Musicalstandort, mit seiner Elbphilharmonie, der Speicherstadt, das Kontorhausviertel und vielen anderen Attraktionen zählt Hamburg zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität auf der Welt. Hamburg liegt an der Mündung der Bille und der Alster in der Unterelbe, etwa 100 Kilometer weiter mündet die Alster in die Nordsee. Aufgrund der Westwinde ist das Klima im Winter sehr mild und wegen der Nähe zum Wasser kühler im Sommer als im östlichen Hinterland.

Ilhabela

Ilhabela bezeichnet eine Inselgruppe zwischen Sao Paulo und Rio de Janeiro. Der brasilianische Bundesstaat mit der Hauptinsel Ilhabela hat ca. 30 km Ausdehnung. Die Insel bietet alles, was die Karibik bieten kann, tropische Wälder, sonnige Traumstrände, weißen Sand und freundliche Menschen.

Ilheus

Ist eine kleine Hafenstadt in Brasilien. Mit etwa 220 000 Einwohner im Bundesstaat Bahia. Der Name der Stadt kommt von der vor gelagerte Insel. Die Hafenstadt profitiert vom Zuckerrohr und Kakao, diese Produkte werden über den Seehafen verschifft.

Roatan

Roatan ist eine wunderschöne karibische Insel und gehört zu den Islas de la Bahia von Honduras. Roatan ist sehr beliebt und bekannt für die vielen schönen Tauchplätze und die wunderschönen Strände. Mit 130 km2 ist die Insel die größte Insel der Islas de la Bahia. Die wichtigste Einnahmequelle ist der Tourismus mit rund 250.000 – 300.000 Touristen pro Jahr.

Jamaika

Ein karibischer Inselstaat mit üppiger Landschaft mit Bergen, Regenwäldern und riffgesäumten Stränden. Montego Bay ist von vielen Bauten aus der britischen Kolonialzeit geprägt. Jamaika ist bekannt für die Reggae-Musik und für die Hauptstadt Kingston mit dem Bob Marley Museum. Jamaika ist die drittgrößte Insel der Großen Antillen. Das Klima ist sehr tropisch und bergig. Durch die Berge im Landesinneren sind die Städte an der Küste entlang gebaut.

Jungferninseln

Die Jungferninseln sind eine Inselgruppe der Kleinen Antillen. Die sieben größeren und zahlreichen kleineren Inseln der Amerikanischen und Britischen Jungferninseln befinden Sich ca. 100 km entfernt von Puerto Rico. Die Bevölkerung mit ca. 35.000 Einwohnern leben auf den Spanischen und Britischen Jungferninseln.

Kanaren

Zur Inselgruppe der Kanaren, mit vulkanischem Ursprung, vor der Nordwestküste Afrikas gehören Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Die größte Insel ist Teneriffa, gefolgt von Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote und den kleineren Inseln La Palma, La Gomera und El Hierro. Das subtropische Klima macht die Kanaren zum ganzjährigen Ziel. Auch bieten viele Reedereien im Winterhalbjahr Kanaren Routen an. Manchmal wird auch die Insel Madeira in die Routenauswahl eingebunden. Die Kanaren sind immer eine Reise wert.

Key West

Der südlichste Punkt Floridas. Key West ist eine Inselstadt am südlichen Ende der Florida Keys. Die Stadt Key West umfasst neben dem eigentlichen Stadtgebiet noch vier weitere Inseln. Key West liegt in der Hurrican Zone und wird deshalb sehr oft von heftigen Unwettern heimgesucht. Mit dem Festland ist Key West über die berühmte Straße mit den 42 Brücken verbunden.

Kiel

Einer der bekanntesten Norddeutschen Häfen für Fracht- Fähr- und Kreuzfahrtschiffe. Die Kreuzfahrtschiffe starten ab Kiel meistens ins Baltikum bis nach St. Petersburg. Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Als Fährhafen dient Kiel zur Verbindung nach Skandinavien und ins Baltikum. Die größte deutsch Werft Thyssen Krupp Marine Systems ist in Kiel beheimatet. Die Kreuzfahrtschiffe in Kiel sind sehr komfortabel mit der Bahn erreichbar. der Ostsee Kai liegt unweit fußläufig zum Hauptbahnhof. Auch stehen am Kai viele Parkplätze zur Verfügung.

Kingstown

Kingstown ist die Hauptstadt der Monarchie St. Vincent und die Grenadinen. Mit rund 13000 Einwohne ist Kindstown die größte Stadt des Landes. Kingstown wurde 1722 von den Franzosen gegründet.

Kirkwall

Kirkwall ist der Hauptort der Insel Mainland auf der Insel Orkney. Kirkwall liegt auf einer Landenge zwischen Ost- und West Mainland. Berühmt ist Kirkwall durch die St. Magnus Kathedrale die das Ortsbild prägt. Kirkwall ist als Anlagehafen bei den Kreuzfahrtreedereien sehr beliebt und dient als beliebter Zwischenstopp für eine Inselumrundung um Großbritannien oder als Stopp für die nördliche Transatlantik Überquerung.

La Coruna

Die Stadt liegt im Nordwesten von Spanien. Die Hauptstadt der zur Autonomen Gemeinschaft Galicien gehörenden Provinz A Coruna. Mit ca. 250.000 Einwohner zählt La Coruna zu den größeren Spanischen Städten. Der naturgeschützte Hafen dient als ZwischenstoppLa Coruna für viele Westeuropa und Transatlantiktouren der Kreuzfahrtschiffe. Als wichtigste Sehenswürdigkeit gilt die Strandpromenade, das Castillo de San Anton aus dem 16. Jahrhundert, der Herkulesturm und das Museo de Belas Artes. Alljährlich am 23. Juni wird die Nacht des San Juan gefeiert mit Hexenumzug, Johannisfeuer und Feuerwerk auf den Stadtstränden.

La Romana

Die viertgrößte Stadt in der Dominikanischen Republik ist La Romana. An der Mündung des Flusses Rio Dulce wurde ein kleines Kreuzfahrtterminal aufgebaut. Von dort aus starten in den Wintermonaten ab Oktober bis März regelmäßig die Karibik Kreuzfahrten verschiedener Reedereien. Rund 8 km entfernt liegt der internationale Flughafen. In 70 km Entfernung liegen die Flughäfen von Punta Cana und Santo Domingo.

Las Palmas

Las Palmas als Hauptstadt von Gran Canaria ist sehr bekannt und beliebt für den zollfreien Einkauf, für die weitläufigen Sandstrände und für das Kreuzfahrtterminal. Ein Kalkriff schützt den Standstrand vor der rauen See und sorgt für gute Badebedingungen.

Le Havre

Aufgrund der geographischen Lage wird Le Havre gerne als Zwischenstopp für Westeuropa und Transatlantik Kreuzfahrten. Die Stadt am Ärmelkanal liegt in der Region Normandie. Von dort aus lassen sich die wunderschönen schroffen Küstenregionen erkunden. Le Havre wird aufgrund seiner bevorzugten Lage seit dem 1500 Jahrhundert als wichtigen Seehafen genutzt, das Tor nach Paris. Als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten gilt die Kathedrale Notre Dame.

Lissabon

Als Highlight in Portugal gilt Lissabon, die Hauptstadt. Der große Handelshafen ist der wichtigste Hafen Portugals. Der Regierungssitz ist immer eine Reise wert mit den Sehenswürdigkeiten Torre de Belem (UNESCO Welterbe), Mosteiro dos Jeronimos (UNESO Welterbe), Kloster Sao Vicente de Fora, Castelo de Sao Jorge, die große Barockkirche Igreja de Santa Engracia.

Manaus

Das Tor zum Rio Negro. Manaus liegt am Ufer den großen Flusses Rio Negro. Die Stadt ist die Ausgangsbasis für Ausflüge in den umliegenden Amazonas Regenwald. An der Wasserscheide des Rio Negro mit dem Rio Solimoes beeindruckt das Farbspektakel der beiden Flüsse, aus den beiden Flüssen entsteht der Amazonas. Manaus wird auch als Kreuzfahrthafen für kleinere Kreuzfahrtschiffe genutzt.

Marokko

Marokko das nordafrikanische Land an Atlantik und Mittelmeer, wurde geprägt von den kulturellen Einflüssen der Berber, Araber und Europäer. Casablanca und Agadir als wichtige Häfen werden auch von vielen Kreuzfahrtschiffen genutzt. Oftmals legen die Schiffe im Fahrgebiet Kanaren und Transatlantik an. Als einer der Hauptziele der Kreuzfahrttouristen ist Marrakesch. Weitere interessante Städte sind die drei anderen Königsstätte Fes, Meknes und Rabat. Marokko bietet sowohl am Mittelmeer als auch am Atlanik viele schöne Strände. Das Atlasgebirge lädt ein zu vielen Besichtigungstouren. Natürlich ist Marokko bekannt für die Sahara Wüste. Marokko ist sehr bekannt für die vielen bunten Märkten und den orientalischen Gewürzen. Couscous, Bastilla und Harira müssen Sie unbedingt probieren. Marokko ist eines der weltoffensten Länder der arabischen Welt und ist sehr bekannt für die Gastfreundschaft seiner Einwohner.

Marseille

Die französische Küstenmetropole Marseille ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt am Mittelmeer. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören, Musée des Civilisations de l’Europe et de la Méditerranée, Musée d’Art Contemporain, Musée des Beaux-Arts, Musée Borély, Musée d’Histoire Naturelle, Centre de la Vieille Charité, Musée Cantini, Musée de la Marine et de l’Economie de Marseille, Musée d’Histoire de Marseille und die Kapelle Notre-Dame de la Garde.

Martinique

Die Insel gehört zu den Antillen, hat eine raue Landschaft und ist ein französisches Überseedepartement. Die Kultur ist geprägt von französischen und westindischen Einflüssen. Martinique gilt als eines der beliebtesten Kreuzfahrtziele auf den Antillen. Zusammen mit den anderen französischen Überseedepartements Guadeloupe und Französisch-Guayana sind dies Anziehungspunkte für Auswanderer.

Miami

Miami dient als Ausgangspunkt für viele Transatlantik Kreuzfahrten. Der sehr große Überseehafen ist dient als Heimathafen vieler Reedereien. Miami ist sehr bekannt für seine wunderschönen Standpromenaden und Sandstrände. Im Sommer wird es bis zu 33 Grad heiß, aber auch im Winter bis zu Minustemperaturen. Das tropische Monsunklima bildet auch tropische Wirbelstürme aus, die in der Hurrikan Saison von Juni bis November auch Miami nicht verschonen. Als Attraktionen sind bekannt das Miami Seaquarium, das kubanische Viertel und natürlich als Startpunkt zu den nahe gelegenen Everglades.

New York

Die Weltstadt an der Ostküste. Die Stadt liegt im Bundesstaat New York und mit ca. 8,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten. Die Metropole New York hat ca. 19 Mio. Einwohner und ist der bedeutendste Wirtschaftsraum und Handelsplatz der Welt. New York verfügt über einen See- und Binnenhafen am Hudson River.

Palma de Mallorca

Die beliebte Balearen Insel Mallorca dient als Startpunkt vieler Kreuzfahrten im Mittelmeer und als Zwischenstopp bei vielen Transatlantik Überquerungen. Die Hauptstadt Palma de Mallorca hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, z.B. die imposante Kathedrale La Seu aus dem 13. Jahrhundert, der Almudaina Palast oder die Burganlage Castell de Bellver. Palma hat einen Hochseehafen und den größten Flughafen. Herrliche Strände, viele Sonnenstunden und angenehmes Klima machen Mallorca zu einem beliebten Reiseziel.

Philipsburg

Sint Marteen ist eine sehr beliebte Urlaubsinsel in der Karibik. Philipsburg ist die Hauptstadt. Die Promenade an der Great Bay wird von Strandbars gesäumt. In der Vorstadt findet der Tourist viele Duty-Free Läden. Sint Maarten ist autonom innerhalb des Königreiches der Niederlande. Mit einer durchschnittlichen Max. Temperatur von 30 Grad und eine Min. Temperatur von durchschnittlich 24 Grad hat Sint Maarten ein subtropisches Klima. Der Freihafen lädt ein zum zollfreien Shopping.

Ponta del Gada

Die Azoren sind werden gerne als Zwischenstopp für Transatlantik Kreuzfahrten genutzt aber auch gerne als Touristikziel im Atlantik. Ponta Delgada ist die Hauptstadt der Insel Sao Miguel. Die Stadt ist Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Kraterseen von Sete Cidades im Nordwesten der Insel. Das Kreuzfahrtterminal Portas do mar ist ein sehr modernes Terminal an dem Schiffe bis zu 360 m Länge anlegen können.

Rio de Janeiro

Die weltberühmte Stadt mit der Jesus Statue. Die ausgedehnte der brasilianische Küstenmetropole und den sehr bekannten Stränden Copacabana und Ipanema. Rio de Janeiro ist das Zentrum des Karnevals. Große Festwagen, Sambatänzer und aufwendig gearbeitete Kostüme gehören weltweit zu den größten Karnevalsumzügen. Besuchen Sie den Zuckerhut, träumen Sie an der Copacabana oder genießen Sie die Aussicht an der Christus Statue. Tropisches Klima und freundliche Einwohner, typisch Rio de Janeiro.

Road Town

Die Hauptstadt der Britischen Jungferninsel. Road Town liegt auf der Hauptinsel Tortola, die Insel hat ca. 9300 Einwohner. Road Town verfügt über einen Handelshafen und ein Kreuzfahrtterminal. Das gemäßigte subtropische Klima lädt zum Verweilen ein.

Rotterdam

Die Hafenstadt der niederländischen Provinz Südholland ist ein beliebtes Anlaufziel in den Niederlanden. Mit rund 650.000 Einwohnern ist Rotterdam die zweitgrößte Stadt der Niederlande. Rotterdam ist der größte Seehafen Europas. Rotterdam ist die führende Industrie- und Handelsstadt der Niederlande. Rotterdam liegt an der Mündung des Rheins in die Nordsee. Ab Rotterdam werden viele Ausflüge angeboten z.B. nach Amsterdam oder ins Hinterland.

Salvador

Salvador ist nach Sao Paulo und Rio de Janeiro die drittgrößte Stadt Brasiliens. Salvador ist ein anerkanntes Handels- und Wirtschaftszentrum mit einer Erdöl- und Zuckerraffinerie, Baumwoll-, Tabak- und Kakaoverarbeitung.

Santa Cruz de Tenerife

Die Hafenstadt auf Teneriffa, eine zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln. Als Sehenswürdigkeit wird die Besichtigung der Mariä-Empfängnis-Kirche aus der Kolonialzeit empfohlen. Mit rund 200.000 Einwohner ist Santa Cruz de Tenerife neben Las Palmas einer der beiden Hauptstädte der Autonomen Kanaren. Teneriffa ist aufgrund seines gemäßigten Klimas ein Ganzjahresziel. Weite Strände, viele Hotels laden zum Verweilen ein. In der Stadt gibt es zahlreiche Kulturgüter, Plätze und Parks die unbedingt während eines Stadtrundganges besichtigt werden sollten. Z.B. Nuestra Senora del Pilar, die Kirche im Stadtteil El Toscal, Presidencia del Gobierno de las Islas Canarias der Amtssitz des Präsidenten der Regierung der Kanarischen Inseln.

Savona

Savona ist einer der bedeutendsten Hafenstädte im Norden Italiens. Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Savona hat ca. 60.000 Einwohner. Der große Hafen dient als Fährhafen und Kreuzfahrthafen aber auch als Güterumschlag für Norditalien bis nach der Schweiz. Die Verschiffung der Automarken Fiat und Lancia findet in Savona statt. Als wichtige Sehenswürdigkeiten gelten die Festung Proiamar aus dem 16. Jahrhundert, der Turm Pancaldo im Hafengebiet, die Kirche San Giovanni Battista, der Dom Santa Maria Assunta und die Pinakothek im Palazzo Pozzobonello.

Southampton

Eine sehr bedeutende Hafenstadt im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland an der Südküste der Insel im County Hampshire. Nahe am Ärmelkanal an der Flussmündung des Test und es Itchen. Die Stadt wurde ca. 70 n. Chr. unter dem Namen Clausentum von den Römern gegründet. Einen Aufschwung bekam die Stadt durch die Ansiedlung mehrerer Werften. Southampton verfügt über große Hafenanlagen für einen Güterumschlag und für die Kreuzfahrtschiffe. Auch werden am Hafen große Mengen Öl durch die nahen gelegenen Ölraffinerien verladen. Southampton hat auch viele Sehenswürdigkeiten zu bieten z.B. Museum of Archaeology, Tudor Mouse Museum, SeaCity Museum, City Art Gallery, Hall of Aviation und Ocean Village. Die Universitätsstadt verfügt über zwei Universitäten, die Universität Southampton und die Southampton Solent University. Ab Southampton werden viele Ausflüge angeboten, z.B. nach London oder ins Hinterland z.B. Stone Edge.

St. Johns

Die auf Neufundland in Kanada gelegene Stadt ist eine der ältesten europäischen Siedlungen in Nordamerika. St. Johns ist die Provinzhauptstadt der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador mit ca. 110.000 Einwohner. Der vor gelagerte sehr beliebte Kreuzfahrthafen bietet im Sommer vielen Kreuzfahrtschiffen Platz. Die Stadt hat zwei Wahrzeichen, den Cabot Tower und den Signal Hill. St. Johns war eine Zentral der Fischindustrie inzwischen zählt die Stadt zu den führenden Standorten der Öl- und Gasindustrie im östlichen Kanada. Der Flughafen St. Johns International ist ca. zehn Minuten nordöstlich von der Innenstadt. Die am Trans Canada Highway gelegene Stadt ist im Sommer ein sehr beliebtes Reiseziel in Nordamerika.

Trinidad und Tobago

Der Inselstaat besteht aus zwei Inseln Trinidad und Tobago, südöstlich gelegen in der Inselgruppe der Kleinen Antillen vor Venezuela. Die Inseln wurden von Christoph Kolumbus während seiner dritten Reise benannt. Die beiden Inseln liegen in einem Biodiversitäts Hotspot und haben eine mannigfaltige Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Die bis zu 1000 Meter hohen Berge haben einen tropischen Regenwald. Die Bevölkerung der Inseln leben vom Zucker- und Kakaoanbau und vom Tourismus. Ein wichtiger Bestand der Industrie ist die Förderung von Erdöl zur Erdgasverflüssigung.

Uruguay

Das Land zählt zu den kleineren Ländern in Südamerika. Er grenzt an Brasilien und an Argentinien. Die Hauptstadt Montevideo liegt am Atlantik. Der wirtschaftliche Reichturm Uruguay wird aus Rindern und Pferden generiert. Das üppig grüne hügelige Land hat im Norden ein subtropisches Klima und im Süden eher gemäßigt. Das Land ist von der Fläche so groß wie Österreich und Ungarn zusammen.

Valencia

Die drittgrößte Spanische Staat, mit ca. 800.000 Einwohner, dient bei vielen Transatlantiküberquerungen, aber auch bei Westeuropa Kreuzfahrten, als Anlaufhafen. An der Mündung des Flusses Turia liegt Valencia geografischen Breite wie Mallorca. Die drei Stadtstrände versprechen ein gemäßigtes Klima und gute Erholung. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören die Kathedrale und Plaza de la Virgen, Lonja de la Seda (Seidenbörse), das Stadtviertel El Carmen und seine Paläste, die Zentrale Markthalle, das Oceanografic, das Hafengebiet La Marina de Valencia und Strände, der Naturpark Albufera und die 34 Museen der Stadt. Der Turia Park und der Bioparc bieten eine sehenswerte Abwechslung.

Venedig

Als einer der wichtigsten Häfen im Mittelmeerraum wird der Hafen von Venedig als Starthafen von vielen Kreuzfahrten ins östliche Mittelmeer genutzt. Aber auch als Endziel einer Positionierung der Transatlantikrouten. Die Hauptstadt der Region Venetien in Norditalien ist auf mehr als 100 kleinen Inseln in der Adria Lagune erbaut. Am zentralen Markusplatz befindet sich der Markusdom mit byzantinischen Mosaiken. Venedig und seine Lagune sind UNESCO Weltkulturerbe. Die rund 175 Kanäle der Stadt mit einer Länge von 38 km dienen als Wasserstraßen mit der Hauptverkehrsader dem Kanal Grande. In der Stadt gibt es rund 398 Brücken. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen der Markusplatz, der Dogenpalast, die Bibliothek Marciana, San Zaccaria, San Giorgio Maggiore, Santa Maria della Salute, Teatro La Venice und natürlich die vielen Kanäle und Brücken. Bekannt ist Venedig auch durch das internationale Filmfestspiel.

Warnemünde

Die an der Ostsee gelegene Hafenstadt liegt in der Nähe von Rostock. Das Ostseebad ist sehr bekannt durch die lange Strandpromenade und den Hafen. Der Hafen wird von vielen Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Der Fluss Warnow mündet in Warnemünde in die Ostsee und ist auch der Namensgeber der Stadt. Der 37 m hohe Leuchtturm der als Seezeichen genutzt wird, ist das Wahrzeichen Warnemündes. Die Ankünfte der vielen Kreuzfahrtschiffe sind ein wichtiger wirtschaftlicher und touristischer Faktor. Über 800.000 Passagiere werden im Cruise Center abgefertigt. Neben dem herrlichen breiten Strand bietet der malerische Ort noch einiges mehr: Die kleinen Fischer- und Kapitänshäuser am Alten Strom, die prächtigen Villen an der Strandpromenade gehören ebenso zu Warnemünde wie der Geruch vom frisch geräucherten Fang der Fischer. Schöner könnte der Sommer gar nicht beginnen!

Willemstad

Die Hauptstadt auf der Insel Curacao. Die Insel gehört zum Niederländischen Gebiet. Der natürliche Hafen dient als Anlaufhafen von vielen Kreuzfahrtschiffen. Willemstadt ist ein sehr bedeutender Handels- und Seehafen. Die nahe gelegene Raffinerie verleiht der Region eine kontinuierliche Beschäftigung und ist ein sehr wichtiges Standbein der Inselwirtschaft. Das Subtropische Klima lädt zum Verweilen an den vielen Stränden und in die vielen Hotels ein.

Zeebrügge

Der Hafen von Zeebrügge liegt an der Nordsee in Belgien. Im Zentrum der Stadt befindet sich ein großer Yachthafen. Die meisten Kreuzfahrtschiffe legen im Industriehafen am Swedish Quay an. Auf dem Hafengelände darf man sich nicht frei bewegen. Ein Shuttlebus fährt zum Hafenausgang. Der kleine Ort mit rund 4000 Einwohner ist das Tor zur Stadt Brügge. Zeebrügge hat durch die unmittelbare Lage an der Nordsee viele weitläufige Strandabschnitte.

*auf die Kreuzfahrtpassage außer Costa und Aida Kreuzfahrten