HotlineCallback Service
09724 90731–0
Badge: Kreuzfahrten bis zu 70 Prozent reduziert plus 3 Prozent Rückerstattung durch cruise24.de
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Kreuzfahrten Westeuropa
Kreuzfahrten Westeuropa mit cruise24

Westeuropa

Mit einer Reise rund um Westeuropa erleben Sie eine Positionierungsfahrt auf welcher das Schiff vom Nordland in das Mittelmeer oder auf die Kanaren oder andersherum gebracht wird.

Die Reisen werden somit je Schiff nur einmal im Frühling und einmal im Herbst gefahren und sind somit einzigartig und bieten wundervolle mediterrane und nordische Eindrücke der jeweiligen Metropolen.

AIDAprima - Von Hamburg nach Rotterdam
AIDAprima
- 5 Nächte
Hamburg, Southampton, Paris/Le Havre, Zeebrügge, Rotterdam
-8%
Frühbucherpreis bis 07.02.2021
Norwegian Star - EUROPE - FRANCE & IBERIA (SOU/SOU)
Norwegian Star
- 11 Nächte
SOUTHAMPTON (LONDON), Le Havre, Zeebrügge, Ijmuiden, NEWCASTLE (TYNE), SOUTH QUEENSFERRY EDINBURGH, INVERGORDON, KIRKWALL, BELFAST (NORTHERN IRELAND), Dublin, SOUTHAMPTON (LONDON)
Norwegian Star - EUROPE - FRANCE & IBERIA (SOU/LIS)
Norwegian Star
- 11 Nächte
SOUTHAMPTON (LONDON), Le Havre, Zeebrügge, Amsterdam, BELFAST (NORTHERN IRELAND), Dublin, CORK (COBH), LA CORUNA, OPORTO, Lissabon

Weitere Nützliche Informationen zum Reisegebiet Westeuropa

Gerne stellen wir Ihnen nachfolgend einige Ziele im Westeuropa vor:

Die Ziele einer Westeuropa sind beispielsweise:

Amsterdam ist die Hauptstadt der Niederlande, eine Stadt welche für ihr künstlerisches Erbe, ein weit verzweigtes Grachtensystem und schmale Häuser mit Giebelfassaden bekannt ist. Radfahren gehört hier zum Programm, ebenso ein Besuch der vielen durchaus bekannten Museen, wie z.B. das Anne Frank Haus. Auch kulinarisch kommen alle Gäste hier auf Ihre Kosten, durchaus ein Grund eine Mahlzeit auf dem Schiff ausfallen zu lassen.

Antwerpen ist eine belgische Hafenstadt, welche direkt an der Nordsee beheimatet ist, die Geschichte der Stadt reicht bis ins Mittelalter zurück. In der Altstadt finden Sie Häuser gestaltet in typischer Antwerpener Architektur im Stil der flämischen Renaissance. Ehemals galt die Stadt als Diamantenviertel in welchem sich tausende Diamantenhändler angesiedelt hatten. Verpassen sollten Sie natürlich auf keinen Fall den Besuch einer der bekannten Choccolatiers Belgiens.

Bilbao ist eine spanische Industrie- und Hafenstadt und die eigentliche Hauptstadt des Baskenlandes, umrahmt von grünen Bergen verfügt das Stadtzentrum über einige Wolkenkratzer. Bekannt ist Bilbao für das 1997 eröffnete Guggenheim-Museum, die Architektur des mit Titan verkleideten Gebäudes ist einmalig.

Bordeaux ist eine französische Hafen- und Universitätsstadt an der Garonne im Zentrum der weltbekannten Weinanbauregion gelegen und neuntgrößte Stadt Frankreichs. Unbedingt besichtigen sollten Sie die gotische Saint-Andre Kathedrale und weitere wichtige Bauten aus dem 18. Und 19. Jahrhundert. Genießen Sie in den am Flussufer befindlichen öffentlichen Gärten einen typischen Bordeauxwein und schlendern Sie über den imposanten Place de la Bourse. In Bordeaux genießen Sie sehr milde Winter und lange, warme Sommer, auf Grund dessen die Region eine Hochburg für den Weinanbau ist.

Borkum ist eine deutsche Insel im Bundesland Niedersachsen. Es handelt sich hierbei um die größte der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln, Borkum misst ca. 31 Quadratkilometer und gehört teilweise zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Auf dieser wunderbaren Inseln genießen Sie die Ruhe und die Natur, sowie wunderschöne Strände und sehenswerte Leuchttürme.

Bremerhaven wenn Ihre Kreuzfahrt in Bremerhaven startet, lohnt es sich diese Hafenstadt an der deutschen Nordseeküste ein bisschen genauer zu erkunden. Viele Museen warten darauf besichtigt zu werden, beispielsweise das Schifffahrtmuseum im Alten Hafen oder das U-Boot „Wilhelm Bauer“ aus dem zweiten Weltkrieg, welches in ein Museum umgebaut wurde. Das Deutsche Auswanderhaus befasst sich mit den Menschen, welche von Bremerhaven aus nach Amerika ausgewandert sind.

Brest ist eine Hafenstadt in der Bretagne in Frankfurt und bekannte für den ehemaligen Marinestützpunkt und die reiche Schifffahrtsgeschichte. In Brest können Sie den Nationalen botanischen Garten oder auch das Aquarium Oceanopolis mit einer Artenvielfalt von über 1000 verschiedenen Meerestieren besuchen. Viele gut erhaltene Gebäude aus dem Mittelalter warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden, beispielsweise der Turm Tour Tanguy.

Cadiz ist eine alte spanische Hafenstadt in Andalusien, gelegen auf einer Landzunge im Südwesten Spaniens und wird komplett vom Meer umschlossen. Die Stadt bietet mehr als 100 alte Wachtürme, da die Stadt zu Glanzzeiten ein bedeutendes Zentrum für Forschungsexpeditionen im 16 Jahrhundert der spanischen Marine war. Die Wachtürme dienten dazu nach Schiffen auf dem Meer Ausschau zu halten, berühmt und sehenswert ist der Torre Tavira. Auch die prachtvolle Kathedrale von Cadiz aus dem 18 Jahrhundert sollte auf Ihrer Sightseeing Liste nicht fehlen.

Casablanca ist eine marokkanische Hafenstadt am Atlantik mit ca. 3,6 Millionen Einwohnern. Sehenswert ist auf jeden Fall die riesige Hassan-II-Mosche welche teilweise über dem Wasser errichtet wurde und zu den größten Moscheen der Welt zählt, das Minarett misst 210 Meter. Die Stadt besticht durch eine Mischung aus dem maurischen Baustil mit europäischen Art-Deco-Elementen.

Cherbourg ist eine französische Hafenstadt mit See- und Yachthafen direkt am Ärmelkanal gelegen. Cherbourg ist ein Ortsteil von Cherbourg-en-Cotentin und war bis zum Jahr 2000 eine selbstständige Gemeinde im Norden Frankreichs, 2016 kam es dann zu einer Fusion mit 4 weiteren Städten. Sehenswert ist beispielsweise das Hotel La Cite de la Mer, in welchem Sie das größte öffentlich zugängliche Atom U-Bott ausgestellt ist, des Weiteren bietet das Hotel ein 12 Meter hohes Aquarium.

Cobh ist eine Hafenstadt im Süden der Republik Irland mit ca. 12.000 Einwohnern und beheimatet den weltweit größten Naturhafen. Cobh ist außerdem über eine Brücke mit dem Festland verbunden. Cobh war ehemals ein bedeutender Transatlantikhafen mit Beginn der Dampfschifffahrt legten hier die Auswanderer Schiffe nach New York ab. Auch die Titanic lag hier vor Reede bevor die schicksalhafte Überfahrt Richtung New York startete.

Cork ist eine irische Universitätsstadt, deren Innenstadt auf einer Insel im Fluss Lee liegt, durch den Seehafen Cork Harbour ist die mit dem Meer verbunden. Zu besichtigen gibt es hier einiges, beispielsweise die Festung Cork City Gaol, hier wurden einst Häftlinge festgehalten oder auch der Fota Wildlife Park, das Blarney Castle und Blarney Stone oder eine der vielen Brücken in der Stadt ( 25 an der Zahl ) und der überdachte Lebensmittelmarkt The English Market.

Dover ist eine bekannte Hafenstadt und Küstenstadt am Ärmelkanal in der südöstlichen Grafschaft Kent in England. Von hier starten und enden die Fähren nach Calais in Frankreich, alternativ können Sie auch den Eurotunnel nutzen. In nur ca. 40 Minuten können Sie unter dem Ärmelkanal mit dem eigenen PKW hindurch fahren. In der Stadt können Sie das mittelalterliche Dover Castle oberhalb der Stadt besuchen oder auch die berühmten Kreidefelsen von Dover, welche die symbolischen Wächter Großbritanniens als nächstgelegener Punkt zum europäischen Festland darstellen.

Falmouth ist eine kleine Hafenstadt an der Südküste Englands in der Grafschaft Cornwall. In der Umgebung finden Sie einige reizvolle Strände oder malerische Burgen und Schlösser.

Ferrol ist eine spanische Hafen- und Fischereistadt im Nordwesten des Landes in der Provinz A Coruna (Region Galicien). Ferrol ist die Geburtsstadt des spanischen Diktators Francisco Franco. Besuchen Sie den traumhaften und langen Sandstrand Playa San Xurxo oder das Castle of San Felipe.

Frederica eine dänische Stadt mit rund 50.000 Einwohnern, direkt am kleinen Belt gelegen und der berühmten Meerenge zwischen den Inseln Jütland und Fünen. Hier finden Sie die besterhaltendsten Festungsanlagen Europa, wunderschöne Ostseestrände, das berühmte Legoland und die UNESCO-Weltkulturerbestätte Christiansfeld. Von hier aus können Sie auch zu einer Wal-Safari aufbrechen.

Gibraltar ist ein britisches Überseegebiet, befindlich auf einer Landzunge an der Südküste Spaniens. Hier herrscht, wie in England üblich, Linksverkehr. Bekannt ist Gibraltar vorallem durch den 426 Meter hohen Kaltsteinfelsen, der Gipfel kann mit einer Seilbahn erreicht werden. Oben angekommen werden Sie von einer Familie Berberaffen empfangen. Sehenswert ist auch der kleine Flughafen, über dessen Rollfeld eine Straße führt, welche bei Ankunft einer Maschine komplett gesperrt wird und einige gut erhaltene Überreste einiger Festungsanlagen der spanischen Herrschaft im Mittelalter.

Gijon ist eine große spanische Küsten- und Universitätsstadt im Norden Spaniens am Golf von Biskaya, bekannt vor allem durch die Seefahrtvergangenheit und die Fischerei. Die Stadt hat ca. 272.000 Einwohner und bietet Jobs in der Schwerindustrie, Werften und im Maschinenbau. Sehenswert ist der Palacio de los Valdes in dessen Kellern Reste römischer Thermen gefunden wurden. Auch ein botanischer Garten, ein Aquarium und ein modernes Kunst- und Kulturzentrum bietet Abwechslung. Ein 12 km langer Küstenwanderwanderweg bietet schöne Ausblicke und führt Sie zum Strand La Nora.

Greenock ist eine Stadt mit rund 44.000 Einwohnern im westlichen Schottland südlich der Mündung des Flusses Clyde in den Meeresarm Firth of Clyde und ca. 40 km westlich von Glasgow gelegen. Gegründet wurde die Stadt als Fischerdorf und ist inzwischen der Haupthafen an der Westküste Schottlands, insbesondere für den Import von Zucker aus der Karibik. Greenock besitzt zwei sehr schön gelegene Golfplätze und eine Vielzahl an Kirchen.

Guernsey ist die zweitgrößte der britischen Kanalinseln, die Insel ist als Kronbesitz direkt der britischen Krone unterstellt und somit kein Teil des Vereinigten Königreichs. Die Insel ist ein bedeutendes Touristenziel für Natur- und Vogelliebhaber, geprägt ist sie durch ein Hügelland mit vielen Steilküsten. Durch den Einfluss des Golfstroms und auf Grund der geschützten Lage im Golf von Saint-Malo herrscht ein mildes, fast mediterranes Klima mit Temperaturen, welche selten unter 0 Grad fallen. Dementsprechend wachsen auf der Insel Zypressen, Bananenstauden, Palmen, Fuchsien und Guernseylilien (Nationalblume der Insel).

Hamburg ist eine bedeutende Hafenstadt im Norden Deutschlands, die Stadt wird von hunderten Kanälen durchzogen (Fleete) und ist ein wichtiger Punkt im Schifftransportwesen. Wenn Ihre Kreuzfahrt hier startet oder endet, lohnt sich eine Verlängerung. Besichtigen Sie das Wahrzeichen der Stadt, die St. Michaelis Kirche aus dem 18 Jhd., die Reeperbahn, die Elbphilharmonie, die Speicherstadt oder das Miniatur Wunderland oder eines der vielen Musicals.

Harlingen ist eine kleine niederländische Hafenstadt in der Provinz Friesland, die Stadt wird vorallem von der Seefischerei, Schifffahrt, dem Tourismus und der Landwirtschaft geprägt. Vorallem Muscheln werden hier an Land gebracht. In der Innenstadt können Sie viele alte malerische Häuser mit alten Treppengiebeln begutachten, auch die Grachten und Häfen sind sehenswert.

Harwich ist eine englische Hafenstadt in der Grafschaft Essex. Auf Grund seiner Lage am Ästuar zweier Flüsse und seiner Bedeutung als einzig sicherer Ankerplatz zwischen Themse und Huber hat der Ort eine lange Geschichte maritimer Bedeutung.

Helgoland ist eine kleine Nordseeinsel in der Deutschen Bucht. Die ursprünglich größere Insel zersprang 1721, seitdem existiert die als Düne bezeichnete Nebeninsel. Die Insel hat ca. 1.246 Bewohner. Für die beiden Inseln gelten Sonderregelungen, hier können Sie zollfrei einkaufen gehen. Die Hauptinsel besitzt einen kleinen Badestrand und eine Landungsbrücke im Süden. Im Norden, Westen und Südwesten fallen steile Klippen ( ca. 50 m ) ins Meer hinab. Das bekannte Wahrzeichen, die Lange Anna, ein 48 m hoher Brandungspfeiler. Es gibt hier häufig Neben, nur wenig Sonnenschein und im Winter kaum Schnee.

Honfleur ist eine kleine französische Gemeinde und Hafenstadt in der Normandie an der Mündung der Seine in den Ärmelkanal. Die Innenstadt begeistert mit seinen schmalen, pittoresken und sechs Stockwerken hohen Häusern und den Resten einer Befestigungsanlage aus dem 17. Jahrhundert. Viele bekannte Künstler (u.a. Claude Monet, Pissarro, Cezanne) trafen sich hier in einem Bauernhof, der Ferme St. Simeon (heute ein stilvolles Hotel) und haben hier die Geburtsstunde des Impressionismus eingeläutet.

Ijmuiden ist der Kreuzfahrthafen von Amsterdam und der größte Ort der niederländischen Gemeinde Velsen in der Provinz Nordholland. Durch den Bau des Nordseekanals wird die Stadt nun direkt mit Amsterdam und der Nordsee. Zu sehen gibt es hier einige Museen, beispielsweise das See- und Hafenmuseum, Hoogovensmuseum, die Festung Ijmuiden und einige schöne Leuchttürme. Auch die Strände und Nationalparks in der näheren Umgebung sind nicht zu verachten.

Invergordon ist eine schottische Hafenstadt in der traditionellen Grafschaft Rossshire und liegt an einem Meeresarm des Moray Firth. Sehenswert ist hier beispielsweise die Kirche der Stadt und natürlich Ausflüge in die Highlands.

Isle of Wight ist eine der Südküste Großbritanniens vorgelagerte Insel, sie liegt gegenüber der Stadt Southampton. Die Insel ist ca. 35 km lang und ca. 20 km breit und ist seit 1974 eigenständig. Sehenswert ist das Osborne House (ehemalige Residenz von Königin Victoria), Carisbrook Castle, der Zoo, oder auch die The Needles Landmark, hierbei handelt es sich um markante Felsen, welche aus dem Wasser ragen.

Jersey ist die bevölkerungsreichste Kanalinsel im Ärmelkanal und ist 150 km von Großbritannien entfernt. Die Insel gilt als die sonnenreichste aller britischen Inseln und verfügt über ausgedehnte Strände. Die Insel ist ca. 8 km breit und 15 km lang und bietet auf Grund des Golfstroms eine einmalige Vegetation. Zu finden sind hier Orchideen, Drachenbäume, Palmen etc.

Kiel ist eine Hafenstadt an der deutschen Ostseeküste. Ab diesem Ausgangshafen startet Ihre Kreuzfahrt Richtung Ostsee oder Richtung Norwegen. Es lohnt sich vor oder nach der Kreuzfahrt ein paar Tage in der Stadt zu verlängern und das Schifffahrtmuseum oder die wiederaufgebaute mittelalterliche Nikolaikirche zu besuchen. Im Germaniahafen liegen außerdem historische Segelschiffe, welche darauf warten begutachtet zu werden.

La Coruna ist eine spanische Hafenstadt auf einer Landzunge in der Region Galizien im Nordwesten Spaniens. Die Innenstadt bietet einen mittelalterlichen Stadtkern und den von Arkaden gesäumten Platz Plaza de Maria Pita, von dem enge Gassen einer Fußgängerzone abgehen. Auf dem Platz steht eine Statue der Maria Pita, einer Heldin aus dem 16. Jahrhundert. Sehenswert sind außerdem der Herkulesturm, hierbei handelt es sich um einen römischen Leuchtturm mit Panoramablick auf die Küste.

Le Havreist eine französische Hafenstadt, gelegen in der Normandie. Hier mündet die Seine in den Ärmelkanal, über deren Mündung führt die Schrägseilbrücke Pont de Normandie, welche Le Havre mit Honfleur verbindet. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die schwer beschädigte Stadt von dem belgischen Architekten Auguste Perret umgestaltet, es gibt viele markante Beispiele für Stahlbetonarchitektur. Sehenswert ist die Kathedrale von Le Havre oder auch das Museum Malraux. Von diesem Hafen aus können Sie einen Ausflug nach Paris machen, die Metropole liegt ca. 200 km landeinwärts.

Le Palais ist eine kleine französische Gemeinde mit ca. 2.580 Einwohnern in der Region Bretagne und die Hauptstadt der größten französischen Atlantik Insel Belle-Ile. Sehenswert sind hier vor allem eine Hand voll eindrucksvoller Befestigungsanlagen, die Zitadelle oder auch die Kirche Saint Gerons.

Le Verdon liegt an der Nordspitze der Halbinsel Medoc am Atlantik und ist die nördlichste Gemeinde des Departements Gironde. Die Stadt zählt ca. 1.335 Einwohner. Sehenswert ist hier der Leuchtturm von Codouan und das Leuchtturmmuesum. Außerdem beginnt hier die Silberküste, der feinsandige Strand der Cote dÁrgent erstreckt sich über 270 km in den Süden und zählt zu den längsten Stränden Europas.

Leixoes ist ein Vorort von Porto, beide Städte gehen ineinander über. Porto ist die zweitgrößte Stadt Portugals und erstreckt sich an der Mündung des Flusses Douro in den Atlantik. Porto ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes und bietet jede Menge historischer Sehenswürdigkeiten, die Altstadt ist aus kleinen Gassen aufgebaut, bunte Häuser reihen sich aneinander. Besuchen Sie eine der vielen sehenswerten barocken Kirchen, z.B. die Misericordia Kirche mit dem weltberühmten Gemädle „Fons Vitae“ und natürlich die Stadtviertel „Foz Velha“ und „Ribeira“.

Lissabon ist die Hauptstadt Portugals und liegt auf einem hügeligen Gelände direkt am Atlantik. Vom Castelo de Sao Jorge haben Sie einen weiten Blick über die gesamte Altstadt mit den verwinkelten Gassen und den bunten Häusern. Besichtigen Sie die Hängebrücke Ponte 25 de Abril, welche der Golden Gate Bridge in San Francisco gleicht. Die Stadt bietet außerdem ein Aquarium oder das Museu Nacional do Aulejo mit Keramikfliesen aus 5 Jahrhunderten. Auch der Badespaß kommt rund um die Stadt an zahlreichen Stränden am Atlantik auf keinen Fall zu kurz.

Liverpool ist eine englische Stadt direkt am Meer im Nordwesten des Landes gelegen. Hier mündet der River Mersey in die Irische See. In der früheren Zeit, ca. im 18. Bis zum frühen 20. Jahrhundert war die Stadt ein wichtiger Handels- und Schifffahrtshafen, von welchem auch einige Auswanderer aufbrachen. Vorallem bekannt ist Liverpool als Heimat der Beatles. Besuchen Sie hier die Liverpool Cathedral, den Beatles Club Cavern Club, das Beatles Museum oder auch das Albert Dock, wobei es sich um einen Freizeitkomplex im viktorianischen Stil handelt oder ein Spiel des bekannte Fussballvereins FC Liverpool.

Malaga ist eine Hafenstadt an der südspanischen Küste Costa del Sol, sehenswert ist hier vorallem der wunderschöne Sandstrand, an welchem sich die Hotelanlagen reihen. Die moderne Skyline wird von zwei massiven Hügelfestungen überragt, die Anlagen wurden zur Zeit der maurischen Herrschaft erbaut. Besuchen Sie außerdem die hohe Renaissance Kathedrale, der zweite Turm dieser Kathedrale wurde nie fertig gestellt. Eine Auswahl an Picasso Gemälden können im Museo Picasso begutachtet werden.

New Haven ist eine englische Hafenstadt im East Sussex. Die Kleinstadt erlangte durch die Festungsanlage Newhaven Fort und durch die vorhandenen Fährverbindungen nach Frankreich an Bedeutung. Hier mündet der Fluss Ouse in den Ärmelkanal.

Newcastle ist eine Universitätsstadt am Fluss Tyne im Nordosten Englands, die Stadt war während der industriellen Revolution eine wichtige Drehscheibe für den Schiffbau. Heute ist die Stadt eine Hochburg für Wirtschaft, Kunst und Wissenschaften. Sehenswert ist die moderne Gateshead Millenium Bridge, sie überspannt den Tyne und ist für eine einzigartige Kippvorrichtung bekannt. Außerdem sehenswert ist das Newcastle Castle, das North of England Open Air Museum und der Engel des Nordens.

Oostendeist eine belgisches Seebad an der Nordseeküste in der Provinz Westfladern. Besuchen Sie den traumhaften Sandstrand oder die Kirche Sint Petrus en Paulskerk und das Fort Napoleon, hierbei handelt es sich um eine Militärfestung aus dem Jahr 1811.

Ponta Delgada ist die Hauptstadt der zu Portugal gehörenden Insel Sao Miguel auf den Azoren. Die Stadt ist Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Kraterseen von Sete Cidades im Norwesten der Insel. In der Innenstadt können Sie das dreibogige Stadttor Portas da Cidade und die Kirche Igreja Matriz de Sao Sebastiao mit einer wunderschönen Fassade im gotischen Stil besuchen. Eine Christusstatue ist in der Klosterkirche Igreja da Nossa Senhore da Esperanca beherbergt und das Museum Carlos Machado bietet vielfältigen Einblick in die Geschichte und Kultur der Azoren. Das Klima ist sehr gemäßigt und fällt nie unter 10 Grad Celcius.

Portimao ist eine Hafenstadt an der portugiesischen Algarve. Die Stadt ist bekannt für ihre schöne Altstadt, den viel genutzten Hafen und natürlich die Strandnähe. Südlich der Stadt können Sie am Strand „Praia da Rocha“ mit seinen gigantischen Felsformationen und der Festungsanlage „Forte Santa Catarina“ einen schönen Strandtag verbringen. In der Stadt selbst können Sie das Museu de Portimao besuchen, welches sich in einer Konservenfabrik aus dem 19. Jahrhundert befindet und die im gotischen Stil erbaute Kirche Nossa Senhora da Conceicao, welche mit schönen blau verzierten Keramikfliesen geschmückt ist.

Isle of Portland hierbei handelt es sich um einen 6,4 km langen und 2,4 km breiten Kalksteinfelsen im Ärmelkanal im Süden Englands. In der Umgebung lässt sich das Portland Castle, der Portland Bill (Leuchtturm und Klippe) oder das Portland Museum besuchen. Außerdem laden wunderschöne Strände zum verweilen und entspannen ein.

Portsmouth ist eine Hafenstadt mit Marinestützpunkt an der englischen Südküste. Bekannt ist die Stadt für die Schiffswerft Portsmouth Historic Dockyard, hier befindet sich heute das interaktive National Museum of the Royal Navy und das hölzerne Kriegsschiff HMS Victoria, auf welchem Nelson während der Schlacht von Trafalgar starb und die HMS Warrior aus dem Jahr 1860. Auch den Spinnaker Tower, ein Aussichtsturm im Segelform sollten Sie nicht außenvor lassen.

Rotterdam ist eine Hafenstadt in der niederländischen Provinz Südholland, welche im zweiten Weltkrieg vollständig zerstört wurde. Die Stadt wurde in einem futuristisch-modernen Stil wiederaufgebaut. Sehenswert sind die alten Schiffsmodelle und andere maritime Exponate im Maritiem Museum und die Pilgerkirche aus dem 17. Jahrhundert, in welcher Pilger vor Ihrer Abreise nach Amerika ihren letzten Gottesdienst feierten. Besuchen Sie außerdem den Euromast, das Kubushaus und die Erasmusbrücke.

Saint-Malo ist eine französische Hafenstadt in der Bretagne, die Altstadt ist von großen Granitmauern umsäumt und war einst eine Hochburg für Freibeuter. Das Museum La Demeure de Corsaire unweit der Stadt ist in dem Haus eines Freibeuters untergebracht. Die Kathedrale im Zentrum der Altstadt wurde in einem romanisch gotischen Stil erbaut und besitzt wunderschöne Buntglasfenster welche die Stadtgeschichte darstellen. Sehenswert ist auch das Fort National und das Grand Aquarium.

Santander ist die Hauptstadt der spanischen Region Kantabrien im Norden des Landes. Genießen Sie die Strände der Umgebung z.B. die Halbinsel La Magdalena und den Strand Sardinero. Und besuchen Sie den Palast Palacio de la Magdalena, ein ehemaliges königliches Sommerschloss oder die Kathedrale Santander mit einer achteckigen Kuppel und einem gotischen Kreuzgang und schlendern Sie die Promenade Paseo de Pereda entlang des Parks Jardines de Pereda.

Scheveningen ist ein Stadtbezirk Den Haags und liegt ca. 6 km vom Zentrum entfernt. Das bekannte und größte Seebad der Niederlande hat sich aus einem kleinen Fischerdorf entwickelt. Die Stadt besitzt einen Fischerei Hafen, eine lange Strandpromenade und ein Aquarium und natürlich einen wundervollen Sandstrand mit vielen Strandbars und einem Riesenrad, welches fantastische Ausblicke auf das Meer, den Strand und das Kurhaus von Scheveningen gewährt.

Sevilla ist die Hauptstadt der spanischen Region Andalusien und bekannt als die „Wiege des Flamencos“. Dieser Tanzstil wird hauptsächlich im Viertel Triana praktiziert. Sehenswert sind hier die Stierkampfarena Plaza de Toros de la Maestranza aus dem 18. Jahrhundert, der kunstvolle Alcazar Palast, die gotische Kathedrale von Sevilla, welche das Grabmal von Christoph Kolumbus beherbergt mit dem dazugehörigen Giralda Turm (UNESCO-Weltkulturerbe) und natürlich der Plaza de Espana, welcher mit vielen bunten Mosaiksteinen verziert ist und von einem halbrunden Wasserlauf eingerahmt wird. Auf der kunstvollen Holzkonstruktion Metropol Parasol haben Sie eine schöne Aussicht weit über die Stadt hinaus.

Southampton ist eine Hafenstadt an Englands Südküste am Southampton Water. Hier münden die Flüsse Test und Itchen in den Ärmelkanal. In Southampton können Sie das SeaCity Museum besuchen, welches ein interaktives Modell der Titanic bietet, welche von hier aus im Jahr 1912 auslief. Direkt in der Nähe befindet sich die City Art Gallery mit einer Ausstellung moderner britischer Kunst und das Solent Sky Museum. Im Tudor House & Garden werden Gebrauchsgegenstände aus über 800 Jahren Geschichte ausgestellt.

St. Helier ist die Hauptstadt der größten Insel der Kanalinseln Jersey. Sehenswert ist hier der St. Helier Beach, das Maritime Museum and Occupation Tapestry Gallery und auch das Elizabeth Castle. Bei Ebbe können Sie das Schloss zu Fuss erreichen, bei Flut muss auf ein Amphibienfahrzeug zurück gegriffen werden.

St. Peter Port ist die Hauptstadt und wichtigste Hafenstadt der Kanalinsel Guernsey im Ärmelkanal. Der Ort liegt im Osten der Insel und hat rund 18.798 Einwohner, die zweite Amtssprache der Insel ist französisch. Sehenswert ist hier das Guernsey Museum, die Town Church in St Peter Port, das Military Museum, das Castle Cornet oder auch die Candie Gardens.

Stockholm ist die Hauptstadt von Schweden und umfasst weiterhin 14 Inseln eines großen Archipels in der Ostsee die durch Brücken miteinander verbunden sind. Wasser macht 30 % der Stadtfläche aus, auch besteht ein großer Teil der Stadt aus Waldregionen. Die Stadt vorgelagert sind die Schären – Stockholmer Schärengarten, hierbei handelt es sich um größere und kleine Inseln und Landzungen. In der Stadt können Sie das Vasa-Museum besuchen, das ABBA Museum, das Nobel Museum, den Königspalast oder die Nikolaikirche aus dem 13. Jahrhundert.

Tilbury ist eine Kleinstadt in England am Nordufer der Themse gelegen, die Stadt hat einen Seehafen und eine Festung und betreibt am Ufer der Themse das Tilbury-Kraftwerk. Die um 1539 errichtete Festung war eine bedeutende Verteidigungsanlage für die Stadt London und besonders im Kampf gegen die Spanische Armada und während der Englisch-Holländischen Kriege von großer Bedeutung.

Vigo ist eine spanische Universitätsstadt am Atlantik, direkt an der Mündung der Meeresbucht Ria de Vigo und in der Provinz Pontevedra. Vor der Stadt liegt die Inselgruppe Illas Cies, welche Teil des Nationalparks Islas Atlanticas de Galicia sind und bekannt für den Vogelreichtum sind. Vigo besitzt den einzigen Zoo Galiciens, welche auf einem 240 m hohen Berg liegt. Sehenswert ist die Rande Brücke an der Verengung der Ria oder O Castro, die alte Festung der Stadt.

Zeebrügge ist ein Ortsteil der Stadt Brügge an der Nordsee in Belgien gelegen. Zeebrugge hat rund 4.301 Einwohner und entstand aus einem Fischerdorf, von hier aus starten täglich Fährverbindungen nach England. Sehenswert ist hier der lange schöne Sandstrand, der Leuchtturm, der Boudewijnkanaal und Seafront, ein Martim-Themenpark.

*auf die Kreuzfahrtpassage außer Costa und Aida Kreuzfahrten