HotlineCallback Service
09724 90731–0
Badge: Kreuzfahrten bis zu 70 Prozent reduziert plus 3 Prozent Rückerstattung durch cruise24.de
Kreuzfahrten Norwegische Fjorde
Kreuzfahrten in den norwegischen Fjorden & am Nordkap mit cruise24

Norwegische Fjorde & Nordkap

Man muss nicht immer weit reisen um einen traumhaften Urlaub zu verbringen.

Für viele ist eine Reise in die Norwegischen Fjorde ein Lebenstraum.

Nordlandkreuzfahrten sind eine Reise in eine andere Welt.

Sehenswerte Hafenstädte und spektakuläre Fjorde stehen auf dem Besichtigungsprogramm.

Die eigentliche Attraktion dieser Schiffsreisen ist jedoch die Natur: einsame, wilde Küstenlandschaften, mächtige Gletscher, steile Berghänge und tosende Wasserfälle.

MSC Splendida - Deutschland, Norwegen
ab 999,00 €
MSC Splendida
- 10 Nächte
Kiel, Bergen, Honningsvag, Tromso, Trondheim, Nordfjordeid, Kiel
AIDAcara - Winter im hohen Norden
ab 1.445,00 €
AIDAcara
- 14 Nächte
Hamburg, Haugesund, Bodo, Alta, Alta, Honningsvag/Nordkap, Tromsö, Tromsö, Trondheim, Bergen, Hamburg
-14%
Frühbucherpreis bis 19.12.2020
Amera - Norwegen & Spitzbergen-Abenteuer mit Mitternachtssonne
Amera
- 14 Nächte
Bremerhaven, Urlaub auf See, Bergen, Kreuzen im Geiranger, Geiranger, Ålesund, Überquerung des Polarkreises, Kreuzen im Nordpolarmeer, Besuch von: Longyearbyen und, Passagen: Brucebyen, Kreuzen im: Eisfjord, Spitzbergen**), Spitzbergen**), Nordkap, Honningsvåg, Fahrt in der Innenpassage**), Tromsø, Svolvær, Erholung auf See, Preikestolen, Kreuzen im Høgs, Stavanger, Lysebotn, Mandal, Bremerhaven

Weitere Nützliche Informationen zum Reisegebiet Norwegische Fjorde & Nordkap

Gerne stellen wir Ihnen nachfolgend einige Ziele im Norwegische Fjorde & Nordkap vor:

NORWEGISCHE KÜSTE

Bergen Die zweitgrößte Stadt Norwegens ist der Ausgangspunkt für viele Norwegen Kreuzfahrten. Ein weiterer Beiname Bergens ist „Stadt zwischen den sieben Bergen“. Am einfachsten erreicht man den Gipfel Fløyen. Er ist mit der Fløibahn in 6 Minuten zu erreichen. Schlendern Sie durch das beliebte Hanseviertel Bryggen mit seinen bunten Holzhäusern. Ein weiteres Ziel ist das hanseatische Museum oder das Kode-Museum. Flanieren Sie am Festplassen oder über den Fischmarkt.

Alesund Die Stadt gehört zu den wichtigsten Fischereihäfen Norwegens. Die Stadt selbst liegt auf mehreren Inseln. Genießen Sie die Aussichtspunkte Aksla und Fjellstua oder spazieren Sie durch das attraktive Zentrum der Stadt. Eine Bimmelbahn bietet eine siebzigminütige Runde durch Alesund. Ein beliebtes Wanderziel ist der Sukkertoppen auf der Insel Hessa.

Geiranger-Fjord Auf der Fahrt durch den Fjord hat man eine herrliche Sicht auf die Wasserfälle wie „Die Sieben Schwestern“ und „Freier und Brautschleier“. Einer der beliebten Ausflüge ist die Fahrt von Hellesylt nach Geiranger über Land. Dies ist landschaftlich kaum zu übertreffen. Vorbei an schönen Bergdörfern und Bergseen, sowie Wasserfällen kommt Ihnen die Natur von Norwegen näher.

Flam Das Örtlichen Flam, am Ende des Aurlandsfjords hat nur 450 Einwohner. Flam selbst ist durch die Eisenbahn geprägt. Die Eisenbahnstrecke von Flam nach Myrdal zählt zu den schönsten Strecken Europas. Vorbei an Wasserfällen, wunderschönen Tälern kommt man der Landschaft Norwegens am nächsten.

Stavanger Kaum eine norwegische Stadt verbindet Altes und Modernes so miteinander wie Stavanger. Vom Anleger gelangen Sie fußläufig in die Altstadt. Das wunderschöne Viertelist eine deutsche Insel im Bundesland Niedersachsen. Es handelt sich hierbei um die größte der sieben bewohnten Ostfriesischen Inseln, Borkum misst ca. 31 Quadratkilometer und gehört teilweise zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Auf dieser wunderbaren Inseln genießen Sie die Ruhe und die Natur, sowie wunderschöne Strände und sehenswerte Leuchttürme. Gamle Stavanger im Westen ist ein Muss beim Stadtbummel. Hier finden Sie gut 170 fein restaurierte Häuser zwischen den alten Gassen. Der beliebteste Ausflug geht zum Preikestolen am Lysefjord.

Trondheim Die ehemalige Hauptstadt beeindruckt mit einer historischen Altstadt. Besonders idyllisch ist das historische Viertel in der Nähe der dunkelroten Holzbrücke Gamle Bybro. Genießen Sie auf der Festung Kristiansen die Aussicht auf Trondheim. Auch die Kathedrale Nidarosdomen ist ein absolutes Highlight.

Bodø Nördlich des Polarkreises laufen die Schiffe Bodø an. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt das Salten Museum und das Luftfahrtmuseum. Von Bodø aus gehen die Touren Richtung auf die Lofoten.

Leknes Willkommen auf den Lofoten. Oftmals wird hier getendert, da wir hier einen schönen kleinen Hafen haben. Der Hafen selbst begrüßt einen schon mit den typisch roten Holzhäusern. Besonders beliebt ist die Wanderung auf den Berg Haugheia oberhalb von Gravdal. Auch Ausflüge nach Reine können wir empfehlen.

Svolvær Die größte Stadt der Lofoten. Wahrzeichen der Stadt ist die Felsformation Solværgeita. Ab hier werden einige Inselrundfahrten angeboten. Der bekannteste Strand ist der Haukland Beach. Wie wäre es mit einem Ausflug zum Fischerdorf Nusfjord?

Tromsø Die Stadt liegt 350 Kilometer nördlich des Polarkreises und ist die größte Stadt Nordnorwegens. Beliebt ist die Stadt vor allem für seine Nordlichter von September bis März. Von Mai bis Julia ist die Saison der Mitternachtssonne. Die Eismeer-Kathedrale gehört zum Pflichtprogramm jeder Stadtbesichtigung. Wussten Sie, dass in Tromsø die Gehsteige beheizt sind im Winter?

Göteborg Die Universitätsstadt liegt an der Westküste Schwedens am Fluss Göta älv. Der Stadt vorgelagert liegen die Schären mit kleinen Inseln. Hier gibt es auch einige Bootstouren. Beliebt ist die Markthalle Feskekörka und der Stadtteil Haga mit seinen vielen Cafés und Vintage-Läden.

Haugesund Ein schmucker kleiner Hafen. Noch heute leben die Menschen in diesem Ort von der Fischerei. Hier befindet sich auch das Grab des ersten Wikingerkönigs Haraldshaugen. Schön flanieren kann man an der Hafenpromenda Indre Kai und der Hauptstraße Haraldsgata.

Andalsnes Im 2. Weltkrieg wurde die kleine Stadt stark zerstört du bietet für Landausflügler wenig Highlights. Die Sehenswürdigkeiten liegen eher in der Natur im Umland und die Endstation der Raumabahn.

Olden Die kleine Gemeinde mit 500 Einwohnern liegt am östlichen Ende des Faleidfjord. Der Weg nach Olden ist ein absolutes Highlight. Hier fährt man erst einmal stundenlang durch den Fjord um nach Olden zu gelangen. Auch hier sind wieder die Landausflüge ins Hinterland zu Empfehlen.

Eidfjord Das kleine Dorf mit weniger als 1000 Einwohner liegt östlich von Bergen am gleichnamigen Fjord. Die stundenlange fahrt durch den Hardangerfjord sind unvergesslich. Um den kleinen Ort gibt es zick Wanderwege. Gerne können Sie sich auch ein Fahrrad oder Kajak leihen.

Molde Hier ist das Klima sehr mild. Der Beiname der Stadt lautet „Rosenstadt am Fjord“. Die Stadt hat einige Parks und Gärten auf die Sie sich freuen dürfen. Oftmals wird Molde und Andalsnes an einem Tag besucht. Das Zentrum der Stadt können Sie bequem zu Fuß erkunden. Der Hausberg Varden bietet eine fantastische Aussicht über die Stadt und den Fjord.

Kirkenes Südöstlich vom Nordkap gelegen. Die Stadt hat sich deutlich belebt durch den wachseneden Handel mit Russland. Beeindruckend ist die Andersgrotta, ein als Luftschutzraum in den Berg gegrabenes Höhlensystem.

Oslo Die Hauptstadt Norwegens liegt am nördlichen Ende des Oslofjordes. Sie ist Königsresidenz, Sitz von Parlament und Regierung. Die Innenstadt ist je nach Anleger in wenigen Minuten erreichbar. Oslo bietet weltberühmte Museen und das Königliche Schloss. Versuchen Sie doch einmal einen Drink in der Ice Bar.

Kopenhagen Die dänische Hauptstadt hat ein großes und vielseitiges kulturelles Angebot. Beliebtes Fotomotiv sind die farbenfrohen alten Kontorhäuser im Norden des Nyhavn. Ein Muss – die kleine Meerjungfrau. Seit 1913 sitzt die 125 cm große Statue auf ihrem Felsblock an der Promenade.

NORDKAP

Honningsvag/ Nordkap Die meisten Kreuzfahrer, die in Honningsvag ankommen unternehmen einen Ausflug zum Nordkap. Hier bietet sich der Ausflug über die Reederei an, da vor Ort wenig Taxen und Mietwägen vorhanden sind. Schnell sein lohnt sich also. Am Nordkap erwartet Sie der berühmte Globus und ein Informationszentrum.

ISLAND

Akureyri Das Städtchen mit Herz. Besonders sympathisch die Ampeln in Herzform. Um die Stadt des Nordens zu erreichen, fahren die Kreuzfahrtschiffe bis ans Ende des Fjordes Eyjafjörður. Vorbei an hohen Bergen und malerischen Fischerorten. Von Akureyri aus lohnt sich ein Ausflug zum Wasserfall Goðafoss oder nach Myvatn.

Reykjavik Die isländische Hauptstadt ist einer der beliebtesten Ziele auf einer Nordland Kreuzfahrt. Zu den bekanntesten Ausflügen zählt die Blaue Lagune. Auch lohnt sich die Golden-Circle-Tour mit seiner ursprünglichen Natur mit Geysiren, Gletschern und Wasserfällen.

Isafjord Die Stadt Isafjord befindet sich Nordwesten Island in den Westfjorden. Ab hier starten auch viele Ausflugsboote zum Whale Watching. Besonders beliebt ist auch der Nationalpark Hornstrandir. Hier kommt man den steilen Klippen die das Bild der Westfjorde prägen besonders nah.

Hafnarfjörður Der Hafen befindet sich im Südwesten der Insel nur 10 km von Reykjavik entfernt. Am Wasser entlang verläuft ein kleiner Wanderweg. Die Stadt selbst ist relativ übersichtlich und geprägt von Geschäften, Restaurants und kleinen Cafès.

Heimaey Die Insel Heimaey gehört zu den Vestmannaeyjar (Westmännerinsel). Auf der Insel kann man die Vulkane Helgafell und Eidfell besteigen. Schön sind die vielen Häuser die mit einem Grasdach bewachsen sind.

Seyðisfjörður Alleine die Einfahrt durch den Fjord nach Seyðisfjörður ist bereits ein Highlight. Es erwartet Sie ein kleines Städtchen mit wunderschönen bunten Häusern. Ein absolutes Fotohighlight ist die bunte Straße vor der kleinen Kapelle. Lassen Sie sich verzaubern.

SPITZBERGEN

Longyearbyen Das Eingangstor zur Inselwelt der Arktis. Longyearbyen ist eine kleine Bergbaustadt. Die Stadt ist vor allem für ihre Aussicht auf die Nordlichter bekannt. In der Gegend sind gelegentlich auch Bären zu sehen. Hauptattraktion der Insel ist die Natur.

Magdalenenbucht Bevor man den nordwestlichsten Punkt Spitzbergen erreicht, legen die Kreuzfahrtschiffe in der Magdalenenbucht einen Halt ein. Mini-Eisberge begrüßen die Schiffe bei der Einfahrt. Schneemassen bedecken selbst im Sommer die Täler. Bestaunen kann man die einzigartigen Geltscher.

Barentsburg Eine russische Polarstation und Bergarbeitersiedlung am Isfjord auf Spitzbergen. Bis heute wird hier noch Kohle abgebaut. Auch ein Besuch ist in diesem Zuge möglich. Von hier aus werden viele Tagesausflüge mit Helikopter, Schneemobil und Boot organisiert.

Ny Alesund Ein winziger Ort mit weniger als 50 Einwohner. Früher war Ny Alesund eine Bergwerkstadt. Heute ist hier eine wissenschaftliche Forschungsstation. Aufgrund von Umweltschutzauflagen wird dieser Hafen nur noch selten von Kreuzfahrtschiffen angelaufen.

INSEL JAN MAYEN

Jan Mayen die einsame Insel mitten im Nordatlantik. Nordöstlich von Island und rund 500 km östlich von Grönland gelegen. Hier ist es meist sehr stürmisch und wechselhaft. Auf der Insel befindet sich der einzige aktive Vulkan Norwegens. Politisch gehört die Insel zu Norwegen und ist ein Naturreservat.

SHETLANDINSELN

Lerwick Hoch oben im Norden liegen die etwa 100 Shetlandinseln. Die Felsküsten dieser schmalen Inselgruppe sind einmalig. Der Archipel ist für die gleichnamigen Shetlandponys bekannt. Vielerorts kann man Ausflüge buchen mit den kleinen Ponys. Lerwick ist mit 8000 Einwohnern die Größte Stadt der Inseln.

ORKNEYINSELN

Kirkwall Vor der Nordostspitze Schottlands liegt der Archipel Orkneyinseln bestehend aus 70 Inseln von denen ca. 17 bewohnt sind. Kirkwall selbst gilt als einer der schönsten schottischen Inselstädte. Da Zentrum liegt ca. 2,5 km vom Hafen entfernt.

RUND UM GROSSBRITANNIEN

Southampton Eine Stadt mit Geschichte. Schon im 19. Jahrhundert siedelten sich Schiffswerften hier an. Die berühmten Reedereien White Star Line und Cunard Line begannen zu Beginn des 19. Jahrhunderts das Zeitalter des Passagier- und Kreuzfahrthafens. Von hier aus startete auch die Titanic zu Ihrer Unglücksfahrt. Viele Landausflüge starten hier nach London. Jedoch hat auch das Umland mit Stonehege & Windsor einiges zu bieten.

Dover Die hellweißen Klippen von Dover mit Ihren Kreidefelsen sieht man schon von weitem und sind auch das Highlight der Stadt. Auch haben Sie ab Dover Castle einen tollen Blick über den Industriehafen. Auch starten ab Dover viele Ausflüge Richtung London.

Invergordon Invergordon hat selbst leider nicht so viele Sehenswürdigkeiten. Warum also ein Stopp in Invergordon? In der Regel buchen die Kreuzfahrttouristen einen Ausflug nach Loch Ness oder Inverness oder zu anderen schottischen Sehenswürdigkeiten im Hochland.

Edinburgh Das Stadtbild wird von der Festung beherrscht hoch oben auf einem erloschenen Vulkan. Die Royal Mile zwischen Edingburgh Castle und dem Holyrood Palace ist eine der faszinierendsten Straßen der Welt. Für alle Whiskey Liebhaber: auf dem Scotch Whiskey Heritage Centre bekommen Sie erklärt wie Whiskey hergestellt wird.

Ijmuiden Der Ausgangshafen nach Amsterdam. In Amsterdam wartet eine wunderschöne Innenstadt auf Sie. Amsterdam ist durchzogen von einem großen Netz von Kanälen „Grachten“ genannt. Viele Brücken ermöglichen es von einer Seite zur anderen zu gelangen. Sie werden hier auch einige Hausboote hautnah sehen können. Weltbekannt ist das Anne-Frank-Haus. Hier empfehlen wir Ihnen vorab eine Reservierung.

Le Havre Mit knapp 190.000 Einwohner ist Le Havre die größte Stadt der Normandie und besitzt den zweitgrößten Seehafen Frankreichs. Le Havre ist meist der Ausgangspunkt für Landausflüge nach Paris. Le Havre selbst hat einen schönen Rathausplatz mit Riesenrad und erinnert fast ein bisschen an London. Möchten Sie gerne einen Strandspaziergang tätigen, können Sie in ca. 2 km den Stadtstrand erreichen.

Cobh/ Cork Eine kleine charmantisch Hafenstadt an der Südküste Irlands. Der Ort selbst mit seinem maritimen Charme, den steilen Straßen und farbig-leuchtenden Häusern. Ausflugtipp: Besuch der St. – Colman-Kathedrale.

Dublin Kaum eine Stadt hat so einen Zauber wie Dublin. Richtung Süden erreichen Sie die O’Connell Bridge und erreichen den Stadtteil Temple Bar. Dieser hat ein besonderes Flair. Das Areal ist geprägt von vielen Restaurants, Bars und Pubs. Hier werden Sie immer wieder Livebands entdecken.

Belfast Die Hauptstadt Nordirlands. Ein Must See der Stadt ist das Titanic Belfast. Ein Museum über den Bau und der Geschichte der Titanic. Wie wäre es mit einer Stadtrundfahrt in einem Black Taxi? Die Stadtführung der besonderen Art. Eines der ältesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist der St. George’s Market. Eine Stunde von Belfast entfernt ist der Drehort von Winterfell. Ein absolutes Muss für Game of Thrones Fans.

Greenock Eine Stadt im westlichen Schottland. Glasgow liegt nur 40 km von Greenock entfernt und besteht aus vielen gut erhaltenen alten Gebäuden. Das Rathaus besitzt einen großen Festsaal für Konzerte und Versammlungen. Greenock hat eine schöne Promenade von der man einen schönen Blick auf die Landschaft von Clyde hat.

Rotterdam Nur knapp 80 km von Amsterdam entfernt befindet sich die wunderschöne Stadt Rotterdam. Der Alte Hafen versprüht einen historischen Charme. Leicht zu finden ist der Euromast. Gebaut wurde der Turm zur Floriade. Mit einer Gondel gelangt man auf den Mast und hat bei gutem Wetter eine Sicht von fast 30 km. Faszinierend sind die Kubushäuser. Man kann seinem eigenen Blick kaum trauen. Das beliebteste Fotomotiv in Rotterdam ist die Erasmusbrücke.

Zeebrügge Der Hafen- und Badeort Zeebrügge liegt an der Nordsee in Belgien. Wie wäre es mit einer Besichtigung eines russischen U-Boots oder eine Hafenrundfahrt? Auf der Fahrt sieht man den ersten belgischen Windmühlenpark am Meer. 17 km von Zeebrügge entfernt finden Sie Brügge mit seiner historischen Innenstadt die zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Brügge auch genannt „Venedig des Nordens“ wartet mit seinen vielen Kanälen auf Sie.

Harwich Eine Stadt im Süden Englands. Der historische Stadtkern mit seinem unverwechselbaren maritimen Charakter lädt zur Stadtbesichtigung ein. Sehenswert sind die beiden Leuchttürme High & Low. Ein beliebtes Ausflugsziel ist die Festung Redoubt Fort an einer wunderschönen Kliffküste.

GRÖNLAND

Qeqertassuaq wörtlich Übersetzt die „große Insel“. Das Landschaftsbild ist geprägt von Eisbergen und grünen Landschaften. Eindrucksvoll sind die steilen Basaltberge die durch vulkanische Aktivität entstanden sind.

Ilulissat Der Name der Stadt bedeutet übersetzt „Eisberg“ und gibt einen Vorgeschmack darauf, was man sich zu Grönland erwartet. Berühmt ist die Stadt für den Ilulissat-Eisfjord ein UNESCO-Weltnaturerbe. An seinem Ende liegt der aktivste Gletscher der Erde.

Disko Bucht Alleine die Einfahrt wird das Highlight Ihres Lebens. Hier kann man die weißen Giganten hautnah bestaunen. Der Gletscher Jakobshavn Isbræ schiebt sich mehr als 20 Meter jeden Tag in die Disko-Bucht. Das Kalben des Gletschers lässt mit lautem Getöse die gewaltigen Eisbrocken in die Bucht stürzen.

Prinz-Christian-Sund Passage Die Passage ist etwa 130 km lang und an der schmalsten Stelle nur etwa 450 m breit. Es warten schroffe Felsen, Gletscher und eine wunderschöne Fjordlandschaft auf Sie. Auf dem ein oder anderen Eisbrocken kann mit viel Glück Robben entdecken.

Kangerlussuaq Eine Stadt in Grönland mit 513 Einwohnern. Sie liegt in etwa auf der Höhe des Polarkreises am Ende des gleichnamigen Fjords. Kangerlussuaq hat einen eigenen internationalen Flughafen. Die Stadt wird auch als Tor zu Grönland bezeichnet.

*auf die Kreuzfahrtpassage außer Costa und Aida Kreuzfahrten