HotlineCallback Service
09724 90731–0
Badge: Kreuzfahrten bis zu 70 Prozent reduziert plus 3 Prozent Rückerstattung durch cruise24.de

ERFAHRUNGSBERICHT - AIDAcara

14. März bis 29. März 2010 - Reisebericht Südostasien

Sonntag, 14. März 2010

Abflug in Frankfurt um 14:10 Uhr mit THAI 621 nach Bangkok

Montag, 15. März 2010

Ankunft in Bangkok gegen 6:00 Uhr; ca. 90 Minuten Transfer zum Schiff im Hafen
von Laem Chabang (Cruise Terminal A1); Check In gegen 9:00 Uhr; wegen
Demos in Bangkok Umbuchen von Ausflügen; Rest des Tages auf dem Schiff.

Dienstag, 16. März 2010

Ausflug „ Schwimmende Märkte“ nach Bangkok gegen 6:00 Uhr; ca. 90 Minuten Fahrt nach Bangkok; Besuch einer Kokosnußfabrik; danach ca. 35 Minuten Fahrt mit einem Klongboot zu den „Schwimmenden Märkten“ mit ca. 1 Stunde Aufenthalt; anschließend 80 Minuten Fahrt zum Rose Garden; sehr gutes Mittagessen; Parkbesichtigung; ca. 1 Stunde Vorführung landestypischer Tänze und Gebräuche; rd. 90 Minuten Rückfahrt zum Schiff; 19:30 Seenotrettungsübung; Ablegen nach Koh Samui um 20 Uhr; Wetter: heiter, 33 Grad.
223 nm/ 413 km

Mittwoch, 17. März 2010

Ankunft auf der Reede von Koh Samui gegen 9:30 Uhr; Ausflug „ Einmal rund um die Insel“ gegen 10:00; Tendern zum Hafen von Nathon Jetty; nach 30. Minuten Fahrzeit Besichtigung des 12 m hohen Buddha von Phra Yai; über einen Aussichtspunkt am Strand von Chaweng zur bekannten Felsformation Hin Ta und Hin Yai (Großvater/Großmutter); Weiterfahrt zu einer Kokosnußfarm mit pflückenden Affen; Besuch des Namuang-Wasserfalls; Fahrt zum Wat-Khunaram-Tempels und Aufenthalt; Rückfahrt und Tendern zum Schiff; Ablegen nach Penang (Malaysia) um 18:00 Uhr; Wetter: heiter, 30 Grad.
1019 nm/ 1887 km

Donnerstag, 18.03.2010 und Freitag, 19. März 2010

Seetage, Fahrt durch den Golf von Siam, an Singapur vorbei in die Straße von Singapur und dann weiter durch die Straße von Malakka; am ersten Seetag leichte Seekrankheit (Windstärke 6).

Samstag, 20. März 2010

Ankunft in Penang /Georgetown (Malaysia - Penang International Cruise Terminal) gegen 8:00 Uhr; Ausflug „Tempel und Hügel“ gegen 9:00 Uhr; wegen Reparaturarbeiten an der Zahnradbahn wurde zuerst der Besuch eines Wasserdorfs angeboten - dort war es leider sehr schmutzig und stinkend; anschließend Fahrt zum Kek-Lok-Si-Tempel mit 60 Minuten Aufenthalt (zu wenig) – dieser Tempelbezirk gehört zu den größten und schönsten Tempelanlagen in ganz Südostasien und zu bedeutensten buddhistischen Anlagen in Malaysia – faszinierende Mischung aus thailändischer und burmesicher Baustile; danach Fahrt zum Buddhist-Tempel mit Besichtigung des liegenden Buddhas; Rückfahrt zum Schiff; Mittagessen; danach auf eigene Faust Standrundgang mit Besichtung des Fort Cornwallis, des Rathauses, des Justizpalastes, Besuch einiger chinesischer Tempel im chinesischen Viertel und des Khoo Kongsi-Klanhauses; zurück über den Glockenturm zum Schiff; Ablegen nach Port Klang, Malaysia gegen 18:00; Fahrt durch die Straße von Malakka (Melakka) Wetter: heiter, 33 Grad.
172 nm/319 km

Sonntag, 21. März 2010

Ankunft in Port Klang (Tiefseehafen von Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur – Star Cruise Terminal) gegen 7:00 Uhr bei starkem Regen; Ausflug „Kuala Lumpur entdecken“ gegen 8:30; ca. 90 Minuten Fahrt mit dem Bus nach Kuala Lumpur; erstklassige deutsprachige und deutsche Reiseführerin (49 Jahre in KL); Stopp am Nationaldenkmal; Weiterfahrt und Stopp an der Masjid-Jamek-Moschee und am historischen Hauptbahnhof; nach Besuch einer des Zentralmarktes in Chinatown zu Fuß zum Independence Square, dem ehem. Gelände des Royal Selangor Clubs; kurzer Fotostopp an den Petronas Twin Towers; Mittagessen in der dortigen Mall; Rückfahrt zum Schiff; Ablegen nach Singapur gegen 18:00 Uhr und Fahrt durch die Straße von Malakka und die Straße von Singapur; am Abend Hochzeitstag im Rossini-Restaurant mit einem romantischen 5-Gangmenü; Wetter: heiter, 34 Grad
202 nm/374 km

Montag, 22. März 2010

Ankunft in Singapur, Cruise Center, Harbour Front, Liegeplatz CC02 gegen 9:00 Uhr; auf eigene Faust Besichtigung von Singapur; Fahrt mit einem Tagesticket der U-Bahn bis Little India; Umsteigen in einen Hopp-on-Hopp-off-Bus (Duck&Hippo) und Fahrt auf 2 Routen – jeweils ca. 70 Minuten ((City HIPPOtours – gelbe Tour - und Heritage HIPPOtours – rote Tour – alle 30 Minuten - 23 US $); danach Besuch von Suntec-Towers, Singapur Fleyer, Little India und Chinatown; zurück zum Schiff und Duschen und am Abend Fahrt zum Raffles-Hotel zu einem Singapore-Sling-Cocktail; anschließend Fahrt zur U-Bahnstation (Clarke-)Boat-Quay am Singapur-River zur einer 70minütigen Fahrt auf einem Bum-Boot mit einem lustigen, originellen Kapitän vorbei am bekannten Hotels und am Old Parliament House; nach einem kurzen Stopp am Singapur-Löwen (Merlion – halb Fisch, halb Löwe) Rückfahrt gegen 23:45 zum Schiff; Wetter: tw. bedeckt, ein Gewitter,
33 Grad

Dienstag, 23. März 2010

Nach dem Frühstück Shopping in der Harbour-Front-Mall; Gegen 13:00 Ablegen nach Muara – Brunai; stundenlanges, fantastisches Stadtpanorama bei der Ausfahrt und Einfahrt in die Straße von Singapur und weiter durch das Südchinesische Meer; Wetter: bedeckt, kein Niederschlag, Luftfeuchtigkeit 85%, 35 Grad
730 nm/1352 km

Mittwoch, 24. März 2010

Seetag, auf dem Weg durch das Südchinesische Meer.

Donnerstag; 25. März 2010

Ankunft in Muara – Commercial Pier (Sultanat Brunei – reichstes Land der Erde) gegen 8:00 Uhr; Ausflug „Brunai – zu Wasser und zu Land“ gegen 8:30 Uhr; ca. 45 Minuten Fahrt mit dem Bus nach Bandar Seri Begawan (Hauptstadt); zu Beginn Fahrt mit einem Boot nach Kampong Ayer, dem größten im Wasser erbauten Dorf der Welt mit Besichtigung der Häuser; danach Fotostopp an der Jame’Asr-Hassanal-Bolkiah-Moschee mit anschließender Besichtigung des Royal Regalia Museums (die ganze Pracht des Landes und des Königshauses); nach einem kurzen Fotostopp in der Nähe des Königspalastes Istana Nurull Imam (man sieht nichts !) und einem Stopp an einer Einkaufsmall Rückfahrt zum Schiff; Ablegen gegen 17:00 nach Saigon (Ho Chi Minh Stadt); Wetter: heiter, bis zu 42 Grad
578 nm/1071 km

Freitag, 26. März 2010

Seetag auf dem Südchinesischen Meer; in der Nacht Windstärke 7 gut vertragen.

Samstag, 27. März 2010

Ankunft nach einer 4-stündigen Fahrt (scharfer Ritt des Kapitäns Sven Gärtner) auf dem Saigon-River gegen 8:00 Uhr in Saigon (Vietnam), K10, Khanh Hoi, Saigon Port; Ausflug „Hoh Chi Minh Stadt klassisch“ gegen 9:00; ca. 30 Minuten Fahrt mit dem Bus zu einem Fotostopp am Rathaus, am Hauptpostamt und an der Kathetrale Notre Dame und weiter zum ehemaligen Präsidentenpalast Wiedervereinigungspalast – Pflichtprogramm – erinnerte an die DDR); nach einer Stadtrundfahrt durch tausende Mopeds und Roller Besichtigung der Pagode Chua Giac Iam (ca. 30 Minuten) und weiter zu einem unvergesslichen Besuch des Marktes in Chinatown; Rückfahrt zum Schiff; Ablegen gegen 15:00 Uhr; bis ca. 19:30 Fahrt auf dem Saigon-River flußabwärts bis zum Beginn des Mekong-Deltas und weiter entlang der Küste Vietnams in den Golf von Siam Richtung Laem Chabang und Bangkok. Wetter: heiter, 38 Grad, 85% Luftfeuchtigkeit
606 nm/1122 km

Sonntag, 28. März 2010

Seetag im Golf von Siam entlang der Küste von Vietnam, Kambodia und Thailand dem Endpunkt der Reise entgegen; Koffer packen.

Montag, 29. März 2010

Ankunft in Laem Chabang gegen 7:00 Uhr; Frühstück und letzter Blick in die Kabine 4145; weil der Flieger nach Frankfurt erst um 23.45 Uhr geht, Ausflug „Höhepunkte Bangkoks“ am Abreisetag nach Bangkok gegen 10:00 Uhr; Fahrt mit dem Bus ca. 90 Minuten nach Bangkok; Besuch des Goldenen Buddhas im Kloster Wat Trimit und des liegenden Buddhas im Kloster Wat Po und des Königspalastes mit Besichtigung des Smaragd-Buddha; sehr gutes Mittagessen in eine chin. Restaurant; anschließend ca. 2 Stunden Fahrt mit einem Klongboot durch die Kanäle und mit einer alten Reisbarke auf den größeren Kanälen mit Verkostung von einheimischen Früchten und hochprozentigen Getränken; bei bester Stimmung – auch des thailändischen Reiseleiters – Besuch eines Schmuckladens auf dem Weg zum Flughafen; gegen 19.45 Uhr einchecken am Flughafen Bangkok innerhalb von 20 Minuten einschließlich Sicherheitscheck und Paßkontrollen; Wetter: heiter, 38 Grad, hohe Luftfeuchtigkeit; 23:45 Uhr pünktlicher Abflug mit THAI 620 nach Frankfurt.

Dienstag, 30. März 2010

Landung gegen 6:35 Uhr in Frankfurt am Main und Rückfahrt mit der DB zu Wohnort

Strecke Kreuzfahrt insgesamt: 3530 nm/6538 km

***** Alle Fotos vom Verfasser *****
*auf die Kreuzfahrtpassage außer Costa und Aida Kreuzfahrten